Naturgewalten machen auch vor Stars nicht Halt! Im Süden Kaliforniens wüten derzeit heftige Großflächenbrände – zahlreiche Anwohner fürchten um ihr Zuhause. Sie wurde bereits am Mittwochmorgen Opfer des Feuers: US-Sängerin Lea Michele (31). Jetzt sprach sie öffentlich über den vielleicht furchteinflößendsten Moment ihres Lebens!

Lea Michele bei den American Music Awards 2017Mark Ralston / Getty Images
Lea Michele bei den American Music Awards 2017

Gegenüber The Hollywood Reporter schilderte der Ex-Glee-Star die dramatischen Minuten, in denen das Feuer immer näher rückte und sie aus ihrem Haus flüchten musste: "Ich hatte nur zwei Minuten, um zu überlegen, was ich mitnehmen kann. Also habe ich mir meine Katze geschnappt und los ging's." Das heißt, auch ihrer Mieze geht es gut – und vor einem materiellen Verlust hat Lea offensichtlich keine Angst. "Es spielt wirklich keine Rolle. Alles, womit du dich umgeben musst, sind die Menschen, die du liebst", verriet Lea nur kurz nach ihrer Evakuierung.

Lea Michele und Zandy ReichInstagram / leamichele
Lea Michele und Zandy Reich

Ob sie dabei wohl an einen ganz bestimmten, geliebten Menschen dachte? Seit ein paar Monaten ist die "New Year's Eve"-Darstellerin mit ihrem langjährigen Kumpel Zandy Reich zusammen. Auf Bildern posierte das Paar kürzlich bis über beide Ohren verliebt. Seine Tür wird Lea und ihrem Hauskätzchen also mit Sicherheit jederzeit offen stehen.

Zandy Reich und Lea MicheleInstagram / leamichele
Zandy Reich und Lea Michele
Was denkt ihr über Lea Micheles Aussage zum Großflächenbrand?358 Stimmen
301
Sie hat recht! Im Endeffekt kann man froh sein, mit dem Leben davonzukommen.
57
Die hat gut reden! Die anderen Opfer haben auch keine Millionen auf dem Konto.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de