Rockband U2 zeigt sich von ihrer spontanen Seite! Knapp 100 Fans hatten zum Nikolaus Eintrittskarten für ein Event in Berlin gewonnen. Für was genau, wussten die Musikliebhaber aber selbst noch nicht. An der U-Bahn-Haltestelle U2 Olympia-Stadion ließen Bono (57) und Gitarrist The Edge (56) dann die Bombe platzen: Sie stiegen zu ihren Fans in die Bahn und gaben ein Mini-Konzert!

Bono von U2 performen in OttawaAFP Contributor / Getty Images
Bono von U2 performen in Ottawa

Anlässlich ihres neuen Albums "Songs of Experience" plante die irische Band eine geheime Überraschungsaktion für ihre Fans. "Nur durch ihre Unterstützung sind wir zu dem geworden, was wir heute sind", schwärmte Frontman Bono. Eine halbe Stunde lang spielte das Duo ihre größten Hits sowie neue Songs aus dem aktuellen Album. An der Haltestelle Deutsche Oper zog es die Musiker dann auf den Bahnsteig. Nur mit einem Mikro und einer Gitarre ausgestattet, spielten sie weitere 15 Minuten lang Songs wie "One" und "Sunday Bloody Sunday".

Bono und The Edge von U2 bei den "iHeart Radio Music Awards" in Los AngelesGetty Images / Jesse Grant
Bono und The Edge von U2 bei den "iHeart Radio Music Awards" in Los Angeles

Außerdem verriet Musiklegende Bono, warum er seinen Hit "One" unbedingt in der Hauptstadt spielen wollte: "Dieser Song wurde in dieser Stadt geschrieben. Daher fühlt es sich richtig an, ihn hier zu spielen." Ihre deutschen Fans freuten sich sichtlich über die gelungene Überraschung! Auf Instagram und Facebook posteten sie zahlreiche Videos vom U-Bahn-Gig der Iren.

Bono und Gitarrist The Edge performen in New JerseyMike Coppola / Getty Images
Bono und Gitarrist The Edge performen in New Jersey
Was haltet ihr vom U2-Überraschungskonzert in der Berliner U-Bahn?162 Stimmen
152
Megacoole Sache!
10
Schade, dass nur so wenige Leute daran teilhaben konnten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de