Was für ein Endspurt! Seit 2015 lockte die beliebte Klinikshow Club der roten Bänder unzählige Zuschauer vor die Mattscheibe. Für ihre letzten Folgen "Befreiung" und "Das Vermächtnis" griffen die Programmmacher zum Abschied noch einmal tief in die Gefühlskiste – und brachen damit nicht nur Herzen, sondern auch Rekorde!

In der emotionalen Doppelfolge am Montagabend ging Leos (Tim Oliver Schultz', 29) Lebensreise zu Ende. Der schmerzhafte Tod des Serienanführers bedeutete aber lange nicht den Tod des Serienerfolgs: Der gestrige Abschiedszweiteiler trieb die Quoten ohne Umwege an die Spitze: Wie DWDL berichtet, konnten es satte 2,47 Millionen Menschen gar nicht erwarten, sofort um 20:15 Uhr einzuschalten. Eine Stunde später waren sogar 2,57 Millionen Serienanhänger in den Bann gezogen. Damit konnten die letzten beiden Folgen der emotionalen Serientrilogie alleine beim Gesamtpublikum einen Marktanteil von stolzen 8,5 Prozent verbuchen. Die 1,55 Millionen 14 bis 49-jährigen Fernsehfans konnten ihrer meistgesehenen Sendung des Tages sogar einen Marktanteilsstempel von 15,9 Prozent verpassen. Davon waren 14,8 Prozent bereits nach der ersten Folge des Abends erreicht.

Mit diesem letzten Flimmerspektakel in Rot konnte der Sender VOX seine Quotenflaute der letzten Wochen mehr als wettmachen. Auch die Kopplung mit der anschließenden Dokumentation "Club der roten Bänder – Wir sind unbesiegbar" kam gut an. 1,2 Millionen Zuschauer blieben dabei. Mit einem Tagesmarktanteil von 9,2 Prozent landete der Sender auf dem dritten Rang.

Tim Oliver Schultz als Leo RolandMG RTL D / Robert Grischek
Tim Oliver Schultz als Leo Roland
Benito (Matthias Brenner) und Leo (Tim Oliver Schultz) in "Club der roten Bänder"MG RTL D / Martin Rottenkolber
Benito (Matthias Brenner) und Leo (Tim Oliver Schultz) in "Club der roten Bänder"
Der "Club der roten Bänder"-Cast in KölnAndreas Rentz/Getty Images
Der "Club der roten Bänder"-Cast in Köln
Habt ihr euch das Serienfinale von CdrB angeschaut?3115 Stimmen
2272
Ja!
843
Nein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de