Sie hat den absoluten Hype ausgelöst! Beim Besuch einer Ausstellung im Nottingham Contemporary in London wurden Prinz Harry (33) und seine Verlobte Meghan Markle (36) von etlichen Fans umjubelt. Dabei zog aber nicht nur das Paar alle Blicke auf sich, sondern vor allem die Handtasche der zukünftigen Braut.

Zu einem dunkelblauen, knöchellangen Mantel und schlichten schwarzen Stiefeln kombinierte die Schauspielerin eine Strathberry Midi Tote. Dabei handelt es sich um eine Designer-Bag im Wert von 675 Dollar. Und nachdem die Suits-Darstellerin das Teil so schön präsentiert hatte, soll es einen regelrechten Käufer-Ansturm gegeben haben. Innerhalb von elf Minuten war das edle Lederaccessoire angeblich ausverkauft, wie das Label in einem Pressebericht verlauten ließ.

Meghan ist nicht die einzige im britischen Königshaus, die zum Styling-Vorbild mutiert ist. Ihr Neffe in spe, Prinz George (4), setzt mit seinen niedlichen Outfits regelmäßig Trends. Eine Umfrage von Rakuten Marketing hatte im Juli vergangenen Jahres ergeben, dass fast 40 Prozent der britischen Eltern von Kleinkindern die Kleidung des adeligen Knirpses nachkaufen würden.

Meghan Markle und Prinz Harry in LondonJeff Moore / Splash News
Meghan Markle und Prinz Harry in London
Meghan Markle bei der Global Gift Gala 2013James Whatling / Splash News
Meghan Markle bei der Global Gift Gala 2013
Prinz George an seinem ersten Schultag in LondonRichard Pohle / AFP /Getty Images
Prinz George an seinem ersten Schultag in London
Gefällt euch ihre Handtasche auch so gut?866 Stimmen
300
Oh ja, wenn ich könnte, würde mich mir dir auch direkt bestellen!
566
Ich verstehe gar nicht, warum alle die so toll finden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de