Sie war die Frau im Hintergrund: Völlig unerwartet ist die Mutter von Stefanie Hertel (38) am Sonntag in ihrem Haus in Oelsnitz verstorben. 140 Gäste fanden sich jetzt zusammen, um sich von Elisabeth Hertel zu verabschieden. Während der Trauerfeier gedachten die Angehörigen der 67-Jährigen.

Wie die Bunte berichtet, soll Pfarrer Thomas Seitmann bei der Beerdigung auch über das schwierige Leben der Verstorbenen gesprochen haben. Als Ehefrau von Volksmusiker Eberhard (79) und Mutter einer der bekanntesten Schlagersängerinnen Deutschlands habe Elisabeth es nicht immer einfach gehabt. Sie habe das Rampenlicht und die Medien gescheut. Im Hintergrund sei sie aber immer für ihre Familie da gewesen, auch wenn es ihr selber mal schlecht ging. Der Geistliche berichtete auch davon, dass Stefanies Mutter zu Lebzeiten immer wieder unter Krankheiten gelitten habe. Ihre Schmerzen habe sich die 67-Jährige aber nicht anmerken lassen. Um welche Erkrankungen es sich gehandelt hat, ließ der Redner offen.

Ihre berühmte Tochter musste bei der Beerdigung von ihrem Ehemann Lanny Isis und ihrem Vater gestützt werden. Trotz der großen Trauer im Hause Hertel werden Stefanie und ihre Tochter Johanna im Musical "Vom Geist der Weihnacht" mitspielen. Die Schlagersängerin soll zu ihren Freunden gesagt haben, dass ihre Mutter es so gewollt hätte. Eigentlich sollten drei Generationen der Familie in dem Stück vertreten sein. Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau hat Eberhard Hertel seine Rolle allerdings aufgegeben.

Johanna Hertel mit ihrem Opa Eberhard und Mama StefanieBecher/WENN
Johanna Hertel mit ihrem Opa Eberhard und Mama Stefanie
Lanny Isis, Stefanie Hertel und Johanna Mross bei der Goldenen Henne 2017WENN
Lanny Isis, Stefanie Hertel und Johanna Mross bei der Goldenen Henne 2017
Stefanie Hertel in ihrer TV-Sednung "Die große Show der Weihnachtslieder" 2017WENN / Becher
Stefanie Hertel in ihrer TV-Sednung "Die große Show der Weihnachtslieder" 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de