Da gerät sogar der Promikandidat ins Stöhnen! Schlag den Henssler sollte in der dritten Folge eigentlich deutlich kürzer werden, als in den vergangenen Ausgaben! Schließlich signalisierte das Publikum mit mauen Einschaltquoten, dass es von der Marathonsendung zunehmend gelangweilt ist. Doch auch in der aktuellen Show reihte sich eine Werbeunterbrechung an die andere: Davon war am Schluss sogar Steffen Henssler (45) selbst genervt!

Gerade als der TV-Koch und sein Publikumsgegner sich im Spiel "Blind puzzeln" duellierten, kündigte Moderator Elton (46) eine weitere Werbepause an. "Du kannst doch jetzt keine Werbung machen", meckerte Steffen daraufhin munter los und bimmelte vor lauter Wut munter auf der zum Spiel gehörenden Glocke rum. Doch der Gastgeber versuchte, das Gemotze gelassen zu nehmen. "Du kannst gerne eine schriftliche Beschwerde gegen irgendwen richten. Wir machen gleich keine Werbung mehr. Dran bleiben. Versprochen, versprochen", versuchte er den 45-Jährigen und die Zuschauer zu beruhigen.

Die fanden die ellenlangen Werbeunterbrechungen nämlich auch alles andere als lustig. "Das macht einfach keinen Spaß mehr! Schon wieder Werbung", "ProSieben fährt die Show mit den ständigen Pausen ernsthaft an die Wand" oder "Bei der häufigen Werbung werde ich noch zum Kettenraucher" beschwerte sich ein Großteil des Publikums bei Twitter.

Jup und Steffen Henssler bei "Schlag den Henssler"© ProSieben/Willi Weber
Jup und Steffen Henssler bei "Schlag den Henssler"
Elton, Moderator© ProSieben/Willi Weber
Elton, Moderator
Jup, Elton und Steffen Hennsler bei "Schlag den Henssler"© ProSieben/Willi Weber
Jup, Elton und Steffen Hennsler bei "Schlag den Henssler"
Versteht ihr, dass Steffen von der Werbung genervt war?4089 Stimmen
4055
Ja, es war echt ätzend!
34
Nein, das gehört eben dazu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de