Rechtzeitig zum The Voice of Germany-Finale 2017 überrascht der Haussender jetzt mit einer großen Ankündigung: Im kommenden Jahr haben nicht mehr nur Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die Chance, zu Deutschlands bester Stimme gekürt zu werden. Sat.1 plant einen Show-Ableger für alle Goldkehlchen der Altersklasse Ü60!

"The Voice Senior" soll die jüngste Schwester der beliebten Castingshow heißen und 2018 an den Start gehen – gemeinsam mit den regulären Scoutings für "The Voice of Germany" darf sich im Februar auch die ältere Generation am Mikrofon versuchen, wie Sat.1 auf seiner Homepage bestätigte. Das Ziel: eine/n Sänger/in "mit Seele" ab 60 Jahren aufwärts finden!

Sowohl "The Voice of Germany" als auch die Kids-Version erfreuen sich seit Jahren bester Einschaltquoten – auch dank der stets hochkarätigen Jurymitglieder wie The BossHoss, Mark Forster (33), Samu Haber (41) oder Yvonne Catterfeld (38)! Ob in dem Seniorenableger wohl zum ersten Mal ältere Musiklegenden auf den vier roten Drehstühlen Platz nehmen werden?

Mark Forster, Michi Beck, Smudo, Yvonne Catterfeld und Samu Haber bei "The Voice of Germany"Richard Hübner
Mark Forster, Michi Beck, Smudo, Yvonne Catterfeld und Samu Haber bei "The Voice of Germany"
"The Voice of Germany"-JurorenInstagram / hapahaber
"The Voice of Germany"-Juroren
Yvonne Catterfeld mit Boris Alexander Stein nach dem "The Voice of Germany"-HalbfinaleThe Voice of Germany, ProSieben/Sat.1
Yvonne Catterfeld mit Boris Alexander Stein nach dem "The Voice of Germany"-Halbfinale
Freut ihr euch auf "The Voice Senior"?842 Stimmen
502
Ja, das wird großartig!
340
Nein, das wird furchtbar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de