Er ist nicht mehr der, der er einmal war. Seit über zwei Jahren ist Pietro Lombardi (25) stolzer Papa. Mit der Geburt seines Sprösslings Alessio (2) hat sich das Leben des Musikers schlagartig verändert – die Zeiten, in denen der DSDS-Gewinner unbekümmert in den Tag hinein lebt, sind ein für alle Mal vorbei. Jetzt blickt Pietro auf seine Vergangenheit zurück und verrät: Im Gegensatz zu früher kommt eines für ihn mittlerweile nicht mehr infrage: Geld zum Fenster rauswerfen!

Für den "Senorita"-Interpreten zählt heute nämlich nur noch das Wohlergehen seines kleinen Charmeurs. Die Herausforderung Vaterschaft habe ihn komplett verändert, wie Pietro jetzt gegenüber Bild zugibt: "Ich bin von heute auf morgen erwachsen geworden. Vorher habe ich nicht großartig über meine Zukunft nachgedacht, habe auch mal Geld verprasst. Das mache ich jetzt nicht mehr." Für den Sänger sei es enorm wichtig, seinem Sohn vor allem ein gutes Vorbild zu sein: "Man muss sich weiterentwickeln. Und ich glaube, das habe ich auch ganz gut hinbekommen."

Dass Pie und sein Nachwuchs ein wahres Dreamteam sind, zeigen zahlreiche Social-Media-Posts des 25-Jährigen. Vom gemeinsamen Ausflug zur Eisdiele um die Ecke bis hin zum echten Männer-Ringkampf: Die beiden sind ein Herz und eine Seele – die Machtverhältnisse sind aber trotzdem klar geregelt. Alessio ist zwar der kleine Prinz, der Chef ist aber eindeutig Papa Pietro.

Pietro LombardiWENN
Pietro Lombardi
Alessio und Pietro LombardiSarah & Pietro - Die ganze Wahrheit, RTL II
Alessio und Pietro Lombardi
Pietro und Alessio LombardiInstagram / _pietrolombardi_
Pietro und Alessio Lombardi
Was haltet ihr von Pietros Einstellung?408 Stimmen
370
Super! So muss das sein, alles andere wäre unverantwortlich
38
Naja... ganz so eng muss man es ja auch nicht sehen. Ab und zu kann sich Pietro ruhig mal etwas gönnen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de