Sie lässt sich nicht unterkriegen! Vor nicht einmal vier Wochen trennte sich Natascha Ochsenknecht (53) von ihrem Verlobten Umut Kekilli (33). Obwohl dieser sie mehrfach betrogen und hintergangen hat, lässt die Blondine den Kopf nicht hängen. Natascha gibt sich stark wie nie und verrät jetzt, wie sie es schafft, trotz Niederschläge immer optimistisch zu bleiben.

Auf Instagram teilt die dreifache Mutter jetzt ein seltenes Throwback-Pic. Darauf zu sehen ist Nataschas Bauch, der von einer langen Narbe gezeichnet ist. Verletzlich wirkt an dem Post der Designerin aber so gar nichts. Im Gegenteil: Die Worte, die sie zu dem Pic teilt, strotzen nur so vor Kraft. "Da mich immer viele fragen, warum ich so positiv und stark bin. Hier die Antwort: Das hier ist die Narbe nach meiner ersten von drei Bauchoperationen. Wer wie ich, schon zweimal um sein Leben gekämpft hat, verabscheut Oberflächlichkeit im Leben."

Die Narbe, die Natascha von mehrfachen Darm-OPs hat, erinnert die Powerlady daran, niemals aufzugeben. Statt Trübsal zu blasen, widmet sich die 53-Jährige lieber ihrer Zukunft. Eine kleine Spitze kann sie sich dann aber doch nicht verkneifen: "Wer lügt, belügt nicht nur andere, sondern am meisten sich selbst." Was meint ihr, ob Natascha damit gezielt auf ihren Ex Umut anspielt? Stimmt ab!

OP-Narbe von Natascha OchsenknechtInstagram / nataschaochsenknecht
OP-Narbe von Natascha Ochsenknecht
Natascha Ochsenknecht und Umut KekilliClemens Bilan / Getty Images
Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli
Natascha Ochsenknecht, DesignerinInstagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknecht, Designerin
Glaubt ihr, Natascha spielt hier auf Umut an?1427 Stimmen
1160
Klar, auf wen sonst?!
267
Nein... Man muss ja nicht immer gleich das Schlechteste denken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de