Justin Bieber (23) gehört zu den größten Mega-Stars überhaupt. Mit Millionen von verkauften Tonträgern, Tausenden Besuchern auf seinen Tourneen und unzähligen Auszeichnungen hat er sich nach ganz oben gekämpft! Und um diesen rasanten Aufstieg anzuerkennen, wird dem Musiker jetzt eine eigene Ausstellung gewidmet!

In seiner Heimatstadt Ontario in Kanada sollen im "Stratford Perth Museum" unter dem Titel "Steps to Stardom" ab dem 18. Februar viele persönliche Erinnerungsstücke an Justins fulminante Karriere ausgestellt werden. Unter den knapp 75 Stücken sollen sich sein Grammy Award, einige seiner Mikrofone oder persönliche Briefe im Austausch mit der ehemaligen First Lady Michelle Obama (53) befinden, so Bossip. Beim Auftreiben dieser Kindheitserinnerungsstücke sollen die Großeltern des Sängers geholfen haben.

Wie sich der Boyfriend von Selena Gomez (25) optisch über die Jahre hin entwickelt hat, lässt sich zwar nicht dort sehen – dafür aber in zahlreichen Madame Tussauds Wachsfigurenkabinetten in der ganzen Welt. Während in Spanien, London oder New York noch Abbildungen des Mini-Biebers stehen, strahlt unter anderem in Amsterdam der hotte erwachsene Justin als Figur.

Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Cary Fukunaga und Daniel Craig
Getty Images
Cary Fukunaga und Daniel Craig
Wie findet ihr es, dass Justin Bieber eine eigene Ausstellung im Museum bekommt?311 Stimmen
236
Richtig toll! Dann können die Fans ihrem Idol noch näher sein!
75
Blöd! In einem Museum sollten nicht Gegenstände von Justin Bieber ausgestellt werden – er lebt doch noch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de