Unschöne Publicity nur wenige Monate vor der Hochzeit! Während sich Meghan Markle (36) nach ihrer Verlobungsbekanntgabe am 27. November nun auch ganz offiziell in die britische Königsfamilie einfügt, sorgt ihre eigene Familie mal wieder für Aufsehen. Zum wiederholten Male hagelt es Negativschlagzeilen. Der Grund diesmal: Meghans Schwägerin wurde verhaftet!

Die Verlobte ihres Bruders Thomas Markle Jr. wurde kurz vor Mitternacht an Silvester in Gewahrsam genommen. Grund für Darlene Blounts Festnahme ist laut TMZ eine handfeste Auseinandersetzung im betrunkenen Zustand, die in einer Anklage wegen Körperverletzung vierten Grades endete. Ein eher weniger glücklicher Start ins Jahr 2018.

Auch Meghans Halbbruder selbst ist kein unbeschriebenes Blatt. Er hatte erst im Januar 2017 für einen waschechten Skandal für das Königshaus gesorgt. Stark alkoholisiert hatte er sich einen Gewaltausbruch geleistet und soll dabei einer Frau im Streit eine geladene Waffe an den Kopf gehalten haben. Ob die beiden nach diesen Aussetzern wohl eine Hochzeitseinladung erhalten werden? Stimmt in der Umfrage ab.

Meghan Markle in Sandringham 2017Getty Images / Chris Jackson
Meghan Markle in Sandringham 2017
Thomas Markle Jr., Halbbruder von Meghan MarkleSplash News
Thomas Markle Jr., Halbbruder von Meghan Markle
Prinz Harry und seine Verlobte Meghan MarkleInstagram / kensingtonroyal
Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle
Werden Meghans Halbbruder und dessen Verlobte zur Hochzeit eingeladen?1365 Stimmen
1196
Niemals – das würde Harrys Familie nicht akzeptieren.
169
Bestimmt – sie gehören schließlich trotzdem zur Familie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de