Heute Abend hieß es wieder: Auf die Pfeile, fertig, los! ProSieben zeigte die große Promi-Darts-WM 2018. Einer der kampfbereiten Teilnehmer war Tim Wiese (36)! Der professionelle Wrestler ging als Titelverteidiger an die Dartscheibe – doch an den Sieg aus dem letzten Jahr konnte er nicht anknüpfen!

Er wollte wieder Weltmeister werden! Verbissen kämpfte sich der Sportler durch die Darts-Fights. Doch bereits nach der zweiten Runde musste sich Tim geschlagen geben. Im Interview mit Moderator Joko Winterscheidt (38) ließ er seinem Frust freien Lauf: "Ich habe besser geworfen als letztes Jahr", regte sich der 36-Jährige auf. Schuld an seinem Misserfolg seien die günstigen Umstände der anderen – und zielte direkt auf seine Konkurrenten Fabian Hambüchen (30): "Fabian wirft eben einfach auf die Scheibe und trifft irgendwo mit Glück auf einem guten Feld."

Über die Reaktion des vermeintlich schlechten Verlierers kann der Turner nur schmunzeln. Da er bis zum Halbfinale ungeschlagen blieb und damit die beste Gewinnquote erzielte, konnte er mit den Sticheleien gelassen umgehen. "Das macht mir gar nichts. Er frage mich vorhin bereits, ob ich schon verloren hätte. Aber ich hab ihm gesagt: Nö, habe ich auch nicht vor", reagierte er ganz cool.

Promi-Darts-WM 2018ProSieben
Promi-Darts-WM 2018
Fabian Hambüchen und Tim Wiese bei der "Promi-Darts-WM"ProSieben/Willi Weber
Fabian Hambüchen und Tim Wiese bei der "Promi-Darts-WM"
Turner Fabian Hambüchen bei der "Promi-Darts-WM"ProSieben/Willi Weber
Turner Fabian Hambüchen bei der "Promi-Darts-WM"
Cool oder abgehoben? Was denkt ihr über Tims Sticheleien gegenüber Fabian?2153 Stimmen
308
Cool! Er sagt einfach, was er denkt.
1845
Abgehoben! Das muss echt nicht sein – er war heute eben einfach nicht so stark.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de