Plagiat oder nicht? Regelmäßig stehen Sänger unter Verdacht, sich für ihre Songs bei anderen mehr als inspirieren zu lassen. Zuletzt wurde Bruno Mars (32) ein solcher Musik-Diebstahl unterstellt. Jetzt hat es Kollegin Katy Perry (33) getroffen. Dieses Mal geht es allerdings um keinen Hit, sondern um ein Design: Katy soll das CD-Cover von "Chained To The Rhythm" bei einem Londoner Künstler abgekupfert haben!

"Katy Perry und ihr Team haben meine Illustrationen genommen und es als ihr Single-Cover benutzt. Ich wurde nie von ihr, jemandem aus ihrem Team oder ihrem Label Capitol Records kontaktiert", beschwerte sich Dom Sebastian auf Instagram und verglich die beiden Bilder miteinander. Tatsächlich haben beide einen holografischen Effekt und auch die Wellenmuster sowie die Farben sind verblüffend ähnlich. Doms Werk stammt aus seiner Reihe Holographic Melt Series und erschien bereits im Jahr 2012, während das Lied der 33-Jährigen erst vor einem Jahr auf den Markt kam.

Nicht nur die fehlende Erlaubnis schlägt dem Kunstmacher auf den Magen: Das Motiv wurde als Druck in Katys Merchandise-Shop für 35 US-Dollar verkauft. An diesen Einnahmen wurde der Brite bislang nicht beteiligt. Dom hat neben Katy noch weitere Künstler auf dem Kopierradar: Die Indierock-Band Glass Animals und die Boyband SF9 aus Südkorea werden von ihm ebenfalls beschuldigt. Ob er gerichtliche Schritte einleiten wird, ist allerdings nicht bekannt.

Katy Perry bei den MTV Video Music Awards 2017Kevin Winter/Getty Images
Katy Perry bei den MTV Video Music Awards 2017
Katy Perry bei den MTV Video Music Awards in Inglewood, KalifornienRich Fury/Getty Images
Katy Perry bei den MTV Video Music Awards in Inglewood, Kalifornien
Katy Perry bei einem Event in HollywoodJohn Sciulli / Getty
Katy Perry bei einem Event in Hollywood
Glaubt ihr, dass Katy das Cover geklaut hat?200 Stimmen
117
Ja, die Ähnlichkeit ist wirklich sehr verdächtig.
83
Nein. Das war einfach nur Zufall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de