Oweia, herrscht in den Privatgemächern des Weißen Hauses etwa dicke Luft? Melania (47) und Donald Trump (71) feierten am vergangenen Montag ihren 13. Hochzeitstag – obwohl feiern in diesem Fall wohl das falsche Wort ist. Sowohl der US-Präsident als auch seine First Lady ignorierten auf den sozialen Netzwerken ihr besonderes Jubiläum. Doch was ist der Grund?

Es ist schon eine kleine Überraschung, dass die Eheleute auf Twitter ihren Hochzeitstag mit keinem Wort erwähnten. Normalerweise geben beide nämlich viel über ihren Account preis. Doch am Montag warteten die Follower vergebens auf eine öffentliche Liebesbekundung. Wie unter anderem People berichtet, soll es auch kein romantisches Dinner oder ähnliches gegeben haben. Hat Melania etwa genug von den Sex-Skandalen, die gerade über ihren Mann die Runde machen?

Laut einigen US-Blättern soll Trump eine Affäre mit der Pornodarstellerin Stormy Daniels (echter Name: Stephanie Clifford) gehabt haben. Seine Anwälte hätten ihr sogar angeblich 130.000 Dollar gezahlt, damit sie über die Liebelei schweige. Sind diese Schlagzeilen etwa auch der Grund dafür, dass Melania jetzt eine Reise mit ihrem Gatten in die Schweiz absagte?

Kanye West und Donald Trump
Getty Images / Drew Angerer
Kanye West und Donald Trump
Melania Trump, Donald Trump und Queen Elizabeth II.
Getty Images
Melania Trump, Donald Trump und Queen Elizabeth II.
Die Trump-Familie vor dem Weißen Haus in Washington D.C. im August 2020
Getty Images
Die Trump-Familie vor dem Weißen Haus in Washington D.C. im August 2020
Was haltet ihr von der Social-Media-Funkstille zum Hochzeitstag?1249 Stimmen
376
Gut so! Vielleicht haben sie den Tag ja einfach nur für sich genossen.
873
Das ist schon sehr untypisch. Da ist bestimmt was im Busch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de