Von der Vorzeigefamilie zur Skandaltrennung! Angelina Jolie (42) und Brad Pitt (54) können sich einfach nicht einigen. Seit September 2016 liegt die Scheidung der Hollywood-Stars auf dem Tisch, doch vor dem Gesetz sind sie noch keine Exeheleute. Brangelina streiten nämlich immer noch um Hab und Gut – ist jemals ein wirkliches Ende in Sicht?

Beide sind echte Dickköpfe! Wie OK berichtet, kommen Angelina und Brad finanziell nicht auf einen Nenner. Obwohl der "World War Z"-Darsteller dazu bereit sei, das gemeinsame Vermögen von geschätzten 327 Millionen Euro zu teilen, von denen angeblich 205 Millionen ihm alleine gehören, wolle sie mehr! "Angie hofft immer noch, dass Brad klein beigeben wird, aber nach allem, was passiert ist, bleibt er standhaft", verrät ein Insider. Außerdem könne die Schauspielerin es nicht lassen, auf eine sehr hohe Abfindung und große Anteile an ihren Immobilien zu bestehen.

Immerhin einen Lichtblick gibt es im unschönen Scheidungsdebakel: Brad darf seine sechs Kinder wieder sehen! Dieses Recht hatte die 42-Jährige ihrem Noch-Gatten nach schweren Alkoholmissbrauchsvorwürfen genommen. Mittlerweile habe er sich und sein Leben aber wieder im Griff.

Angelina Jolie, Brad Pitt und Maddox, November 2013
ROBYN BECK / Staff / Getty Images
Angelina Jolie, Brad Pitt und Maddox, November 2013
Brad Pitt und Angelina Jolie 2008 in Cannes
Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie 2008 in Cannes
Jennifer Aniston und Brad Pitt im Mai 2004
Getty Images
Jennifer Aniston und Brad Pitt im Mai 2004
Glaubt ihr, Angelina und Brad werden sich jemals einigen können?737 Stimmen
418
Ja. Irgendwann muss das alles ein Ende haben.
319
Nein. Vorerst werden die Scheidungsverhandlungen sicherlich weiterlaufen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de