Obwohl sie in der neunten Germany's next Topmodel-Staffel nur Vierte wurde, ist Betty Taube-Günter (23) nach ihrer Teilnahme an der Show trotzdem durchgestartet. Heute ist sie nicht nur als Model, sondern auch als Moderatorin erfolgreich. Ihren Laufstegjob möchte sie nun aber womöglich gegen eine etwas ungewöhnlichere Arbeit eintauschen.

Seit nunmehr fast vier Jahren ist Betty im Modelbusiness aktiv. Offenbar genug, um Lebewohl zu sagen. "Die Modebranche ist wirklich sehr oberflächlich. Du wirst eigentlich nur auf dein Aussehen reduziert und dafür bin ich nicht geboren", erklärte sie jetzt im Interview mit der B.Z. Auf ihrem Instagram-Profil ist in den vergangenen Monaten schon zu erahnen, wofür ihr Herz viel mehr schlägt. Dort postet die 23-Jährige immer wieder Schnappschüsse mit Flugzeugen: "Ich möchte Pilotin werden. Ich habe schon meine theoretische Prüfung bestanden, noch vierzig Flugstunden und dann steht die praktische Prüfung an."

In den letzten Jahren sei die Fashionbranche immer schlimmer geworden, es komme nur noch darauf an, wie viele Social-Media-Follower man habe. Außerdem werde viel hinter dem Rücken gelästert. "Das ist auf der Landebahn absolut nicht so", so die Frau von Fußballstar Koray Günter (23).

Betty Taube-Günter bei Heidi Klums Halloween-Party 2018
Getty Images
Betty Taube-Günter bei Heidi Klums Halloween-Party 2018
Betty Taube-Günter bei Heidi Klums Halloween-Party 2018
Getty Images
Betty Taube-Günter bei Heidi Klums Halloween-Party 2018
Betty Taube-Günter und Anna Wilken, 2018
Matthias Nareyek/Getty Images for Rebekka Ruetz
Betty Taube-Günter und Anna Wilken, 2018
Wie findet ihr es, dass Betty jetzt Pilotin wird?942 Stimmen
913
Respekt! Wirklich toll!
29
Nicht so gut. Sie sollte weiter modeln.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de