Vorfreude klingt irgendwie anders! Wayne (40) und Annemarie Carpendale (40) könnten aktuell eigentlich nicht glücklicher sein: Immerhin erwartet das Moderatorenpaar zum ersten Mal Nachwuchs. Doch umso näher der Geburtstermin rückt, umso mehr Fragen schwirren dem werdenden Vater im Kopf rum. Zweifelt er etwa an seinen Papaqualitäten?

Sowohl für Wayne als auch für Annemarie ist es das erste Kind. Dementsprechend nervös sind die beiden in dieser aufregenden Zeit auch. Vor allem der 40-Jährige macht sich aktuell so seine Gedanken: "Auf mich kommt ja eine ganz neue Erfahrung zu. Natürlich habe ich da viele Fragen: Bin ich dem Ganzen gewachsen? Wie werde ich als Papa sein", beschreibt er im Express sein Gefühlschaos.

Trotzdem überwiegt bei dem TV-Star natürlich die Vorfreude auf das neue Familienmitglied. Schließlich hat er mit seiner Annemarie ja auch die beste Unterstützung an seiner Seite. Seit stolzen elf Jahren meistern die beiden den Alltag gemeinsam und krönen ihre Liebe nun mit ihrem Baby. Könnt ihr Waynes Sorgen trotzdem nachvollziehen? Stimmt im Voting ab!

Wayne Carpendale bei der Goldenen Kamera 2018
Oliver Hardt / Getty Images
Wayne Carpendale bei der Goldenen Kamera 2018
Annemarie und Wayne Carpendale beim GQ Men of the Year Award
Clemens Bilan/Getty Images for GQ
Annemarie und Wayne Carpendale beim GQ Men of the Year Award
Wayne und Annemarie Carpendale bei einer McDonald's-Charity-Gala
Hannes Magerstedt/ Getty Images
Wayne und Annemarie Carpendale bei einer McDonald's-Charity-Gala
Könnt ihr Wayne Carpendales Baby-Sorgen verstehen?1412 Stimmen
1329
Ja, das geht jedem werdenden Vater so!
83
Nein, darüber sollte man sich vorher Gedanken machen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de