Er ist zwar nicht mehr am Leben, vergessen wird er aber wohl nie. Vor zwei Jahren musste Celine Dion (49) ihrem Schicksal in die Augen sehen und sich von ihrem geliebten Ehemann und Manager René Angélil (✝73) verabschieden. Obwohl der sechsfache Vater seitdem nicht mehr an ihrer Seite steht, ist er noch lange nicht aus ihrem Alltag verschwunden. In einem Interview gab die Sängerin jetzt zu: Sie redet auch heute noch mit der Liebe ihres Lebens!

Vor jedem Konzert schüttele sie außerdem einen aus Bronze gegossenen Handabdruck ihres Mannes, wie sie jetzt im Interview mit Stellar verriet. Offensichtlich kann die Kanadierin noch immer nicht glauben, welches Glück sie mit René hatte, der einst bereitwillig alles für sie und ihre Karriere geopfert hatte: "Er hat mich so viel gelehrt. Er hat einen tollen Job gemacht. Alles, was er für mich getan hat, wird immer bei mir sein. Ich versuche, ihm jeden Tag zu beweisen, dass es mir gut geht." Das sei laut der "My Heart Will Go On"-Interpretin immer das Wichtigste für ihn gewesen.

René litt an Speiseröhrenkrebs. Nach seiner schweren Operation Ende 2013 hatte Celine ihre Karriere zunächst aufs Eis gelegt, um sich ganz um ihren kranken Mann kümmern zu können. Kurz vor seinem Tod sei es allerdings sein Wunsch gewesen, die heute 49-Jährige wieder auf der Bühne zu sehen. "Er wollte sichergehen, dass es für mich weitergeht, also habe ich es ihm bewiesen." Genau mit dieser Power wird Celine am 30. März dann auch in ein neues Lebensjahr starten – ihren 50. Geburtstag feiert die Mutter von drei Kindern nämlich mit einer gebührenden Liveshow in Las Vegas.

Céline Dion bei einer PressekonferenzWENN
Céline Dion bei einer Pressekonferenz
Celine Dion und ihre Kids am 6. Geburtstag der ZwillingeInstagram / celinedion
Celine Dion und ihre Kids am 6. Geburtstag der Zwillinge
Céline Dion bei einem Auftritt im April 2014AFP Contributor/GettyImages
Céline Dion bei einem Auftritt im April 2014
Redet ihr auch manchmal mit verstorbenen Angehörigen?419 Stimmen
331
Ja, klar! Manchmal hilft schon der Gedanke daran, was sie antworten würden.
88
Nein, ich erinnere mich da auf andere Art an sie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de