Ein teurer Besuch in der Heimat. Fußballstar Jérôme Boateng (29) kehrte im vergangenen Sommer von seiner Arbeit beim FC Bayern München für ein paar Tage nach Berlin zurück, um seine Familie zu besuchen. Dabei legte der pfeilschnelle Innenverteidiger jedoch einen verbotenen Sprint mit dem Auto hin. Er wurde geblitzt und hätte ein Bußgeld zahlen müssen. Er behauptete jedoch, dass sein Bruder George Boateng seinen Wagen gefahren sei: Das hat jetzt Konsequenzen.

Zwar sind George und Jérôme Halbgeschwister, sehen sich allerdings nicht gerade zum Verwechseln ähnlich. Wie Bild berichtet, sei der Schummelversuch schnell aufgeflogen. Die Polizei konnte den Kicker anhand der Blitzerfotos identifizieren. Jetzt droht dem Brillendesigner ein Termin vor Gericht, die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen "Verdachts auf falsche Verdächtigung". Da die Mühlen der Justiz nicht die schnellsten sind, verzögert sich die Angelegenheit. Sollte der Nationalspieler verurteilt werden, droht ihm eine hohe Geldstrafe.

Der Weltmeister von 2014 steht sonst eigentlich auf der anderen Seite des Gesetzes. Im vergangenen Jahr verschaffte sich ein Unbekannter durch eine offene Verandatür Zugang zu seiner Villa in München. Die beiden Zwillinge von Jérôme sahen den Eindringling sogar und konnten der Polizei eine Beschreibung für ein Phantombild geben. Der Dieb konnte bis heute nicht gefasst werden.

Jérôme Boateng und George BoatengInstagram / btng65
Jérôme Boateng und George Boateng
Jérôme, George und Kevin-Prince Boateng als Graffiti in BerlinADAM BERRY/AFP/Getty Images
Jérôme, George und Kevin-Prince Boateng als Graffiti in Berlin
Jérôme Boateng, Sherin Senler und die gemeinsamen ZwillingstöchterInstagram / jeromeboateng
Jérôme Boateng, Sherin Senler und die gemeinsamen Zwillingstöchter
Glaubt ihr, dass Jérôme Boateng beim Blitzerfoto gelogen hat?599 Stimmen
490
Ja, wenn die Polizei das schon aufgedeckt hat.
109
Nein. Warum sollte er das tun? Er hat doch genug Geld, um ein kleines Bußgeld zu bezahlen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de