Warum hielt sich Herzogin Kate (36) nicht an den inoffiziellen BAFTA-Dresscode? Statt in einer schwarzen Robe zum Zeichen ihrer Unterstützung der "Time's Up"-Bewegung gegen sexuelle Gewalt, erschien Prinz Williams (35) schwangere Frau in einem dunkelgrünen Kleid. Doch es gibt einen einfachen Grund für Kates Outfitwahl: Als Mitglied des britischen Königshauses soll sie nicht öffentlich zu politischen Themen Stellung beziehen. Immerhin – mit einem schwarzen Band, das sie um die Taille trug, zeigte Kate doch ihre Solidarität mit der Frauenbewegung. Und auch die grüne Farbe ihres Kleids enthielt eine versteckte Bedeutung. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von den für die Rechte von Frauen kämpfenden Suffragetten getragen.

Fashion-Fail? Herzogin Kates BAFTA-Kleid sorgt für AufregungJeff Spicer/Jeff Spicer/Getty Images


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de