Bald ist es so weit: Am 19. Mai tritt Meghan Markle (36) vor den Traualtar und heiratet ihren Prinz Harry (33). Die Hochzeit wird mit Spannung erwartet und schon seit Wochen spekulieren Royal-Fans, wie wohl das Brautkleid der Ex-Schauspielerin aussehen wird. Feststehen soll schon, dass Meghan kein Weiß trägt, weil sie schon einmal geheiratet hat. Nun hat sich möglicherweise ein enger Vertrauter der Prinzessin in spe verplappert – wird er etwa das Kleid designen?

Gemeint ist Roland Mouret, ein in Frankreich geborener Modemacher. Der 56-Jährige lebt in London und ist seit Langem mit der ehemaligen Suits-Darstellerin Meghan Markle befreundet. In einem Interview mit Women's Wear Daily kam der Designer jetzt ins Stottern, als er auf Meghans Hochzeitskleid angesprochen wurde: "Mmmh, ich möchte nichts sagen. Kein Kommentar. Es ist... da gibt es keinen Kommentar zu. Sie ist eine Freundin. Und das ist... ich kann nichts sagen."

Wow! Da ist der Fashion-Profi aber ganz schön ins Straucheln geraten. Ob er damit preisgegeben hat, dass tatsächlich er den Traum in Weiß entwerfen wird? Stimmt in der Umfrage darüber ab!

Roland Mouret, DesignerGareth Cattermole/Getty Images
Roland Mouret, Designer
Meghan Markle und Prinz HarryChris Jackson / Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry
Meghan Markle besucht NottinghamChris Jackson / Getty Images
Meghan Markle besucht Nottingham
Hat sich Roland mit seinem Stottern verraten?665 Stimmen
359
Ja, das ist wohl eindeutig.
306
Nein, das hat nichts zu heißen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de