Er sorgt bei Germany's next Topmodel in Team Schwarz von Thomas Hayo für lupenreine Catwalk-Performances: Male-Model Papis Loveday (41) ist in der 13. Staffel von Heidi Klums (44) Castingshow als Runway-Coach mit von der Partie. Damit tritt er in die großen Fußstapfen von Bruce Darnell (60) und Jorge Gonzalez (50). Doch wenn es nach Papis geht, hat er deutlich mehr drauf als seine beiden Laufsteg-Kollegen!

In einem Interview mit Gala machte der Mode-Beau seinen Coach-Vorgängern jetzt eine knallharte Ansage: Papis habe eine ganze Menge mehr Erfahrung in Sachen Glamour! "Ich bringe andere Qualitäten als Bruce Darnell oder Jorge Gonzalez mit. Bei mir gibt es weniger Show. Ich bin kein Clown. Ich stehe für mehr Wesentliches beim Runway-Coaching", erläuterte der gebürtige Senegalese selbstsicher. Ein ganz schön fieser Seitenhieb! Ob das die angesprochenen Mode-Experten wohl genauso sehen?

Papis kann immerhin auf eine beachtliche Karriere zurückblicken: Seit 17 Jahren ist der Glatzkopf bereits fest im Modebusiness verankert. Zwischen 2005 und 2008 galt er sogar als das meist gebuchte dunkelhäutige Male-Model der Welt und lief Runway-Shows für große Modehäuser wie Dior, Valentino, Armani oder auch Vivienne Westwood. Von so viel Erfahrung können mit Sicherheit auch seine GNTM-Schäfchen profitieren.

Thomas Hayo und Papis LovedayInstagram / papis_loveday
Thomas Hayo und Papis Loveday
Papis Loveday, ModelGetty Images / Hannes Magerstaedt
Papis Loveday, Model
Papis Loveday, Male-ModelGetty Images / Dominik Bindl
Papis Loveday, Male-Model
Lehnt sich Papis mit seiner Aussage ein bisschen zu weit aus dem Fenster?637 Stimmen
376
Ja, er ist mit Sicherheit nicht erfahrener als Bruce oder Jorge!
261
Nein, er kann das sicher einschätzen und weiß, wovon er spricht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de