Was für eine emotionale Yogastunde! Nach einem schweißtreibenden Wettkampf zwischen Team Rot und Grün hat sich The Biggest Loser-Coach Mareike Spaleck etwas ganz besonderes für ihre Schützlinge ausgedacht: Eine entspannende Yogastunde am Strand soll die Übergewichtigen daran erinnern, was sie trotz emotionalem und physischem Ballast an sich lieben. Während andere Kandidaten sofort auf den Selbstliebe-Zug aufsprangen, hatte Vanessa dagegen so gar nichts für die Dankbarkeits-Sitzung übrig!

"Wenn es um meinen Körper geht, dann liebe ich definitiv nichts an mir", war die traurige, erste Feststellung der 26-Jährigen. Aber auch als die Coach-Blondine nachhakte, kam Vanessa nicht zur erhofften Offenbarung: Sie habe so viele schlimme Ereignisse im Kopf, dass ihr etwas Positives gar nicht einfallen würde. "Ich habe nie erfahren und gelernt, mich selbst zu lieben", lässt die abnehmwillige Brünette eine emotionale Bombe platzen.

Ihre Teammitglieder wollen von den traurigen Zweifeln ihrer Camppartnerin aber nichts wissen: "Ich liebe dein Lachen", "Deine Ausstrahlung" und "Du bist immer für uns da", zauberten sie nicht nur Vanessa ein strahlendes Lächeln ins Gesicht: Auch Mentorin Mareike konnte von der überraschenden Wende des Sandabenteuers nicht begeisterter sein.

Team Grün bei "The Biggest Loser" 2018SAT.1/Guido Engels
Team Grün bei "The Biggest Loser" 2018
Mareike Spaleck, "The Biggest Loser"-TrainerinBenedikt Müller/ Sat.1
Mareike Spaleck, "The Biggest Loser"-Trainerin
"The Biggest Loser"-Team GrünSAT.1/Guido Engels
"The Biggest Loser"-Team Grün
Was haltet ihr von einer Selbstliebe-Runde?256 Stimmen
206
Finde ich eine ganz tolle Idee!
50
Ich glaube, dass es bessere Wege gibt, sich selbst schätzen zu lernen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de