Lektion gelernt! Ein entspannter Strandtag für Hayden Panettiere (28) nahm ein schockierendes Ende. Die Heroes-Darstellerin war erst vor Kurzem mit ihrem Mann, dem Profi-Boxer Wladimir Klitschko (41), und ihrer dreijährigen Tochter Kaya im Familienurlaub auf Barbados. Nun wurde sie auf dem Rückflug mit einem dicken Verband am Arm gesichtet. Was war auf der Karibikinsel passiert? Die 1,53 große Schauspielerin hatte ein übles Aufeinandertreffen mit einem wilden Affen.

Es sollte ein erinnerungswürdiger Urlaubsmoment für die 28-Jährige werden. Wie People berichtete, habe die Schauspielerin am Strand auf der Insel einen Affen entdeckt. Der Serien-Star – ganz angetan von dem geselligen Tierchen – soll eine Banane gezückt haben, um den Primaten zu füttern. Ein unmissverständliches Freundschaftsangebot würde man vermuten. Bei dem Äffchen hingegen kam eine andere Botschaft an: Es kratzte Hayden so stark am Arm, dass die Blondine für's Erste mit Verband unterwegs sein wird.

Die "Nashville"-Schauspielerin wird es dem Übeltäter wohl nicht ganz so übel genommen haben. Sie ist seit Langem eine engagierte Tierschutzaktivistin. Das war übrigens nicht das erste Date für Hayden mit einem Affen. Laut People schloss sie bei einem Besuch im Zoo von Kiev einen engen Bund mit einem Gorilla und ließ kurzerhand den zu kleinen Käfig des Tieres umbauen.

Hayden PanettierePichichi / Splash News
Hayden Panettiere
Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere in der SonneTwitter / Hayden Panettiere
Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere in der Sonne
Hayden Panettiere, November 2016Twitter/hayden panettiere
Hayden Panettiere, November 2016
War Hayden selbst Schuld am Unfall?730 Stimmen
643
Klar, wilden Tieren immer mit dem nötigen Abstand begegnen.
87
Nein, das Verhalten des Affen war einfach nur fies.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de