Er klärt seine besorgten Fans auf. Stan Lee wird dank seiner Karriere als Chefredakteur der Marvel-Comics von etlichen Liebhabern der bebilderten Lektüren gefeiert. Umso aufmerksamer wurden die, als die 95-jährige Legende plötzlich nichts mehr von sich hören ließ. Mit einer persönlich aufgenommenen Video-Nachricht erklärte der Amerikaner jetzt den Grund dafür, dass es so ruhig um ihn geworden war: Eine Lungenentzündung hielt ihn in Schach.

Dem US-Magazin TMZ liegt die bewegte Aufnahme von Stan vor. "Ich habe mich in letzter Zeit nicht bei euch gemeldet, ich musste mit einer Lungenentzündung kämpfen. Aber es scheint so, als würde es besser werden. Und ich möchte, dass ihr alle wisst, dass ich an euch denke", ist der sonst so aktive kreative Kopf in dem kurzen Clip zu hören.

Der sympathische Brillenträger musste zuletzt einige Schicksalsschläge verkraften. Nach 70 Jahren Ehe verstarb seine Frau Joan im Juli vergangenen Jahres. Als wäre das noch nicht genug, wurden dem Spiderman-Erfinder nur wenige Monate später 850.000 Dollar geklaut.

Stan Lee bei der Premiere von "Iron Man" in HollywoodKevin Winter / Getty Images
Stan Lee bei der Premiere von "Iron Man" in Hollywood
Stan Lee bei der Premiere von "Doctor Strange"Frazer Harrison / Getty Images
Stan Lee bei der Premiere von "Doctor Strange"
Joan und Stan LeeKevin Winter/GettyImages
Joan und Stan Lee
Habt ihr euch auch Sorgen um Stan gemacht?265 Stimmen
228
Und wie! In dem Alter weiß man ja nie, was passiert ist.
37
Ach, nein. Stan kriegt man nicht so leicht unter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de