Plötzlich kommt die bittere Wahrheit ans Licht! Erst vor wenigen Tagen werden die angeblichen Gründe für die Germany's next Topmodel-Teilnahme von Kandidatin Lis Kanzler (22) bekannt. In einem Interview heißt es: Nach der Trennung von ihrem Freund sollen ihre Freundinnen sie zu einer Bewerbung ermutigt haben. Jetzt kommt allerdings heraus: Die Angelegenheit hat sich ganz anders abgespielt. Lis' Lover verließ sie nicht vor der Modelshow, sondern vielmehr WEGEN ihr!

Für die Halb-Peruanerin ist der GNTM-Weg nach Folge vier zu Ende: Heidi Klum (44) schickt das Nachwuchsmodel nach Hause. Im TV kann Lis die Entscheidung nicht fassen: "Ich habe mir immer gesagt: Alles, was passiert, passiert aus einem Grund. Aber so... Nichts, was passiert ist, war das wert." Mit den Dingen, die geschehen sind, meint die 22-Jährige die Trennung von ihrer großen Liebe. Im ProSieben-Interview verrät sie: Von ihrer Teilnahme am Topmodel-Casting habe sie fast niemandem etwas erzählt. "Ich habe leider, was ein riesengroßer Fehler war, den ich jetzt bereue, meinem Freund nicht Bescheid gegeben. Er hat sich hintergangen gefühlt."

Ob Lis die gemeinsamen Zukunftspläne zu leicht aufs Spiel setzte? "Wir wollten nach Barcelona ziehen und dann später auch nach Kanada. Ich dachte, man könne alles verschieben, dass das kein Problem wäre und er mich unterstützen würde", gesteht die Weltenbummlerin. Obwohl die Schönheit aktuell beides verloren zu haben scheint – ihre Beziehung und ihre Castingshow-Chancen – blickt sie zuversichtlich in die Zukunft. Auf Instagram weiß Lis: Sie wird ihren eigenen Weg gehen.

Lis KanzlerInstagram / liskanzler
Lis Kanzler
GNTM-Kandidatin 2018, Lis KanzlerInstagram / liskanzler
GNTM-Kandidatin 2018, Lis Kanzler
Lis Kanzler, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / liskanzler
Lis Kanzler, GNTM-Kandidatin 2018
Habt ihr Mitleid mit Lis?2580 Stimmen
1235
Ja, sie muss zu viele Rückschläge auf einmal verkraften!
1345
Nein, das ist doch kein Weltuntergang.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de