Harald Glööckler (52) gehört zu den Großwerken der plastischen Chirurgie. Botox, Hyaluron, Fettabsaugung, Augen-Lifting, Haartransplantation, Zahnerneuerung – die Liste ist lang, der Mann hat Erfahrung. Und: Der Designer steht zu seinem Schönheitswahn. Ob die Optimierung seines Äußeren irgendwann mal ein Ende hat? Aktuell sieht es ganz und gar nicht nach einem OP-Stopp aus. Jetzt verkündete der Modemacher sogar, er habe Interesse an Po-Implantaten.

In einem neuen Interview mit Closer plaudert der Prince of Pompöös jetzt ausgiebig über seine OP-Vita: "Meine Operationen kann ich schon gar nicht mehr zählen. Mit Injektionen und allem Drum und Dran waren es mehrere Hundert." Es sei auch schon mal was schiefgegangen. Etwa das eine Mal, als ein Arzt ihm Collagen in die Lippen spritzte. Das habe er gar nicht gut vertragen. Und trotz einiger Fails will Harald noch lange nicht in Beauty-Rente gehen. Nicht nur regelmäßige Unterspritzungen seiner Wangen stehen weiter auf dem Plan: "Was ich vielleicht mal machen lassen würde, wären Po-Implantate."

In Sachen Optik wird es um den Glööckler wohl nie langweilig. Ende letzten Jahres speckte der Unternehmer ganze sechs Kilogramm ab. Danach entzückte er seine treuen Kundinnen mit der Enthüllung eines lang gehüteten Geheimnisses: Unter seiner gestylten Mähne versteckt Harald eine Glatze. Was meint ihr – sind Po-Implantate das Richtige für den Modeschöpfer? Stimmt dazu in der Umfrage unter dem Artikel ab.

Harald Glööckler beim Grand Prix Ball in Baden-BadenThomas Niedermueller / Getty Images
Harald Glööckler beim Grand Prix Ball in Baden-Baden
Harald Glööckler, Modedesigner und UnternehmerPatrick Hoffmann/WENN.com
Harald Glööckler, Modedesigner und Unternehmer
Harald Glööckler 2018 in BerlinSplash News
Harald Glööckler 2018 in Berlin
Was meint ihr – sind Po-Implantate das Richtige für den Modeschöpfer?228 Stimmen
33
Harald mit Knack-Po? Finde ich super.
195
Boa nee… langsam sollte er mit den Eingriffen aufhören.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de