Wandelbar wie ein Chamäleon! Ob blond, schwarz oder pink: Modezar Harald Glööckler (52) probierte in den letzten Jahren die verrücktesten Haar-Looks aus. Hauptsache "pompöös" und auffällig! Nachdem er bei einem Fotoshooting für ein Kunstprojekt nackt für die Kamera posierte, wagte der Kirchenprediger jetzt eine neue Enthüllung: Nach unten ohne zeigte sich der Paradiesvogel jetzt oben ohne!

Harald Glööckler bei der "Glööckler by Ulla Popken"-PräsentationTimur Emek/Getty Images
Harald Glööckler bei der "Glööckler by Ulla Popken"-Präsentation

Lange hat er es geheim gehalten. Wie Glööckler im Interview mit der Bild verriet, trage er schon seit ein paar Monaten ein Toupet. Darunter versteckte er seine Halbglatze – bis jetzt! Der halbkreisförmige Kahlschlag auf dem Kopf ist für den Ex-Curvy Supermodel-Juror nichts Außergewöhnliches: "Viele Männer haben früher oder später Probleme mit ihren Haaren. Ich hatte vor vier Jahren eine Haartransplantation, aber um die Frisuren zu machen, die ich tragen möchte, half auch keine Operation!" Das ständige Färben und Toupieren machten seine Haare irgendwann nicht mehr mit. Darum entschied sich der 52-Jährige für ein Haarteil.

Modedesginer, Harald GlööcklerAndreas Rentz / Getty Images
Modedesginer, Harald Glööckler

Aber auch mit seinem natürlichen Haarkranz kann er gut leben: "Mittlerweile gefalle ich mir sogar mit meiner Tonsur!" Sein Toupet wechselt der Buchautor alle paar Wochen bei seinem Mannheimer Stammfriseur. Auch wenn es eigentlich bombenfest sitzt, hat er zur Sicherheit immer einen Kleber zum Nachbessern für die künstliche Frisur dabei.

Harald Glööckler beim Grand Prix Ball in Baden-BadenThomas Niedermueller / Getty Images
Harald Glööckler beim Grand Prix Ball in Baden-Baden
Was sagt ihr zu Haralds Glatzen-Offenbarung?1268 Stimmen
1025
Spitze, damit macht er anderen Leute Mut zu ihrem natürlichen Look zu stehen!
243
Na ja, man hat sein Haarteil gar nicht bemerkt, hätte er nicht machen müssen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de