Sie stehen erst am Anfang ihrer Karriere und schimpfen schon jetzt über alles! Die Germany's next Topmodel-Anwärterinnen sind noch wahre Grünschnäbel im Business. Die meisten der Mädels haben wohl noch nicht verinnerlicht, dass sie eigentlich "nur" eine Puppe für die Designer sind und Kleider anziehen müssen, die vielleicht nicht ganz ihrem Geschmack entsprechen. Und genau dieses Problem sorgte jetzt dafür, dass in der vergangenen Folge ziemliche Starallüren gezeigt wurden!

Hinter den Kulissen kochen die Gefühle der GNTM-Girls regelmäßig hoch. Im TV-Magazin Red machte Victoria (19) ihrem Ärger auch vor der Kamera Luft, vor allem die Aufmachung des letzten Walks habe ihr gar nicht gefallen: "Ich schaue aus wie eine Dragqueen, die darauf wartet, dass sie ihre Perücke aufsetzen kann." Dabei wählten die Stylisten für den Entscheidungslauf besonders aufwendige, handgemachte Outfits und ein Make-up im Pop-Art-Look aus.

Teilnehmerin Sally (17) moserte stattdessen über das Fotoshooting beim rasanten Rodeoreiten auf einem Einhorn auf einer Ranch: "Das Pferd hätte sich auch nicht ganz so schnell bewegen müssen, das war echt schwierig!" In kunterbunten Tutus mussten die "Meeedchen" die wöchentliche Challenge bewältigen, doch viele von ihnen hatten sich einen Ritt auf einem echten Pferd gewünscht. Auch die Location auf einer Farm wurde kritisiert, genauso wie die vielen Interviews des Produktionsteams. Stephanie hatte zum Beispiel keine Lust auf die "blöden Fragen".

Zoe Saip und Victoria Pavlas bei GNTMInstagram / victoria.topmodel.2018
Zoe Saip und Victoria Pavlas bei GNTM
Sally, GNTM-KandidatinInstagram / sally.topmodel.2018
Sally, GNTM-Kandidatin
Stephanie Groll und Thomas HayoInstagram / stephanie.topmodel.2018
Stephanie Groll und Thomas Hayo
Wie kommt die Reaktion der Mädels bei euch an?829 Stimmen
736
Das geht gar nicht. Sie stehen doch noch am Anfang ihrer Karriere.
93
Ich kann sie schon nachvollziehen! Schließlich sind die Dreharbeiten total stressig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de