Sie lächelt tapfer! Erst einen Monat ist es her, dass der Ehemann von Dänenkönigin Margrethe von Dänemark (77) starb. Prinz Henrik (✝83) litt an einem Lungentumor und zog sich schließlich eine schwere Lungenentzündung zu, von der er sich nicht wieder erholte. Bis zum Schluss blieb Margrethe bei ihm. Nach der Beerdigung zog sich die Monarchin aus der Öffentlichkeit zurück. Jetzt zeigte sie sich erstmals wieder bei einem offiziellen Termin.

Es muss ihr schwer gefallen sein, nach so kurzer Zeit ihrer royalen Pflicht wieder nachzukommen. Trotzdem erschien sie bei der Jubiläumsparade der königlichen Leibgarde in Kopenhagen mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Es wirkte fast so, als wolle die Königin bewusst Stärke demonstrieren. Denn bis auf Margrethe schien sich kaum ein Teilnehmer der Parade zu einer positiven Miene durchringen zu können. Die Königin zeichnete an diesem Tag den besten Gardisten mit dem Queens Watch Award aus.

Doch trotz tapferer Mimik machte die royale Dame mit ihrem Outfit ihre Trauer deutlich: Sie war von Kopf bis Fuß in Schwarz gehüllt. Nur der rote Lippenstift zauberte einen Farbtupfer in das blasse Gesicht. Was haltet ihr von Königin Margrethes Auftritt? Stimmt dazu in der Umfrage ab.

Königin Margrethe während einer Militärparade in KopenhagenMads Claus Rasmussen/AFP/Getty Images
Königin Margrethe während einer Militärparade in Kopenhagen
Prinz Henrik und Margrethe von Dänemark mit DackelJorgen Jessen/AFP/Getty Images)
Prinz Henrik und Margrethe von Dänemark mit Dackel
Königin Margrethe von Dänemark bei der Beerdigung von Prinz HenrikSplash News / People Picture
Königin Margrethe von Dänemark bei der Beerdigung von Prinz Henrik
Was haltet ihr von Königin Margrethes Auftritt?690 Stimmen
542
Ganz toll! Sie ist so tapfer.
148
Ich finde, dass sie sich ruhig noch länger hätte Zeit geben können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de