Kann sich der Girl-Code durchsetzen? Seit Anfang März sind Daniel Völz (33) und seine Auserwählte Kristina Yantsen ein Herz und eine Seele. Während die frischgebackenen Turteltauben derzeit auf Wolke sieben schweben, machten auch einige verschmähten Bachelor-Girls einen gemeinsamen Abflug – und zwar in einen Mädelsurlaub. Von den anderen Rosenjägerinnen fehlt dagegen plötzlich jede Spur. Heißt das etwa, dass Kristina jetzt alle ihre geschlossenen Freundschaften vergessen kann?

In einem Live-Stream auf Instagram plaudert die neue Dame an Daniels Seite aus dem Nähkästchen: “Ich habe Mädels, mit denen ich mich supergut verstehe", gibt sie gleich Entwarnung. Mit wem sie nach wie vor stundenlang Girltalk halten könnte, verrät sie gleich auch: Vor allem zwischen ihr und Ex-Nebenbuhlerin Samira Klampfl sprühen nach wie vor die Freundschaftsfunken. "Die ist meine zweite Hälfte. Und auch Michelle, die ist auch mein Baby. Aber auch Janina Celine und Alina", freut sich Kristina.

Ihr Herzensmann muss dagegen derzeit wohl auf gleichgesinnten Buddys verzichten: Nicht nur Ex-Rosenkavalier Sebastian Pannek (31) war von Daniels Art alles andere als begeistert. Auch vom ehemaligen Bachelorette-Kandidaten Niklas Schröder (29) hagelte es für den Immobilienmakler ordentlichen Hate.

Kristina Yantsen und Daniel VölzWENN
Kristina Yantsen und Daniel Völz
Samira Klampfl und Kristina Yantsen in FloridaInstagram / kristinayantsen
Samira Klampfl und Kristina Yantsen in Florida
Michelle Schellhaas und Kristina Yantsen in der dritten Folge "Der Bachelor"MG RTL D
Michelle Schellhaas und Kristina Yantsen in der dritten Folge "Der Bachelor"
Wie findet ihr es, dass die Bachelor-Girls noch befreundet sind?2041 Stimmen
1464
Super!
577
Irgendwie komisch... Immerhin waren sie vor Kurzem noch Konkurrentinnen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de