Offene Worte zur schweren Geburt der kleinen Delia Mitte Dezember! Mama Hanna Weig (22) litt an einer Schwangerschaftsvergiftung – lag nach der Entbindung sogar auf der Intensivstation. Da ihr geschwächter Körper zu der Zeit nicht viel Muttermilch produzieren konnte, bekam der Nachwuchs von Anfang an zusätzlich Folgemilch. Auch zu Hause wurde es mit dem Stillen nicht besser, im Gegenteil: "Ab der neunten Woche hatte ich ziemliche Probleme mit meiner Brust. Also, es kam wirklich fast nichts mehr auf beiden Seiten. Und es hat für eine Flasche einfach nicht mehr ausgereicht, wo ich dann gesagt hab: Okay, jetzt hören wir komplett damit auf und geben ihr einfach die Pre-Nahrung", erklärt die 22-Jährige auf YouTube.

Hanna Weig: Deshalb kann sie ihre Tochter nicht mehr stillenInstagram / hannaweig


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de