Es kommt noch so einiges auf sie zu! In zwei Monaten schreiten Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) endlich vor den Traualtar. Die brünette Beauty bereitet sich neben der Trauung aber auch schon fleißig auf ihre neue Rolle als Royal vor. So lernt sie fleißig die königlichen Protokolle und Etikette, damit sie neben der Queen bestehen kann. Jetzt muss Meghan auch lernen, wie man sich richtig zu Tisch benimmt!

Wie die britische Kniggeseite Debretts auf ihrer Homepage schreibt, gibt es ein paar strenge Regeln mit dem Besteck, die Meghan nun lernen muss. So dürfe die 36-Jährige niemals nur die Gabel zum Aufschöpfen von Essen benutzen - dazu müsse immer das Messer benutzt werden, um es auf die Gabel zu schieben. Pasta und einige Fischsorten hingegen sind ausschließlich mit dem zackigen Besteck zu essen. Strengstens untersagt ist – wie sollte es auch anders sein – das Ablecken von der Messerspitze oder gar das Schneidewerkzeug in den Mund zu stecken.

Doch Regeln sind nicht immer was für die einstige Schauspielerin. So widersetzte sich Meghan schon zu Beginn gegen einige Vorschriften des Königshauses: Die Braut-to-be gibt bei öffentlichen Auftritten gern Autogramme oder macht Selfies mit den wartenden Supportern.

Prinz Harry und Meghan MarkleOli Scarff - WPA Pool/Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle
Meghan Markle bei einem Besuch in Brixton, LondonZak Hussein
Meghan Markle bei einem Besuch in Brixton, London
Meghan Markle am Commonwealth Day 2018Jack Hill - Pool/Getty Images
Meghan Markle am Commonwealth Day 2018
Hättet ihr gedacht, dass Meghan lernen muss, wie man zu Tisch richtig isst?2757 Stimmen
2272
Komisch, aber ja!
485
Nein, hätte ich nicht gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de