Das gestrige 80er-Jahre-Special der beliebten RTL-Show Let's Dance war eine wahre Achterbahn der Gefühle: Zum einen verkündete Jurorin Motsi Mabuse (36) unter Freudentränen ihre Schwangerschaft, zum anderen musste Bachelorette-Beauty Jessica Paszka (27) ihr frühes Show-Ende verkraften und war darüber bitter enttäuscht. Für eine andere Kandidatin wurde die Sendung ebenfalls emotional: Schauspielerin Julia Dietze (37) tanzte eine sehr leidenschaftliche Rumba für ihren Papa!

In ihrer violetten Traumrobe schwebte die schöne Blondine zu dem Song "Purple Rain" über das Parkett. Die Rumba, die sie gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató (37) aufführte, widmete sie ihrem Vater Mathias Dietze – und der stolze Vater konnte seinen Blick gar nicht von seiner Tochter abwenden! Für Julia und ihren Papa waren die Achtziger eine besonders prägende Zeit. "Ich möchte diesen Tanz meinem Vater widmen. Ende der 80er-Jahre ist meine Mutter gestorben und mein Vater hat ganz allein drei Töchter aufgezogen. Ich habe Ehrfurcht und auch eine ganz große Dankbarkeit und Liebe für meinen Vater", verriet sie im Interview mit RTL.

Satte 26 Punkte erhielt der TV-Star für die Performance. Bald-Mama Motsi lobte insbesondere die anmutige Erscheinung der prominenten Tänzerin. "Das sind mit die schönsten Füße, die ich je gesehen habe", staunte sie. Und dem Papa hat es natürlich auch gefallen!

Julia Dietze mit ihrem Vater Mathias Dietze bei "Let's Dance"Florian Ebener/Getty Images
Julia Dietze mit ihrem Vater Mathias Dietze bei "Let's Dance"
Julia Dietze neben ihrem Vater Mathias DietzeWENN.com
Julia Dietze neben ihrem Vater Mathias Dietze
Julia Dietze, "Let's Dance"-Kandidatin 2018MG RTL D / Arya Shirazi
Julia Dietze, "Let's Dance"-Kandidatin 2018
Wie fandet ihr die emotionale Rumba von Julia und Massimo?237 Stimmen
202
Einfach traumhaft – ich hatte richtig Gänsehaut!
35
Der Tanz war zwar schön, hat mich aber nicht weiter berührt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de