Zahlt sie ihm echt zu wenig? Die Ehe von Britney Spears (36) und Kevin Federline (40) zerbrach nach zwei gemeinsamen Jahren. Aus der Beziehung entstanden die beiden Söhne Sean (12) und Jayden (11). Nach der Scheidung im Jahr 2006 einigten sich die Eltern auf ein gemeinsames Sorgerecht. Deshalb zahlt die "Gimme more"-Interpretin dem Tänzer 20.000 Dollar monatlich. Jetzt fordert der Vater aber mehr Geld!

Wie TMZ berichtet, hat Kevin bereits einen Anwalt eingeschaltet, um seine Ansprüche durchzusetzen. Britneys Ex soll ihren Vater Jamie aufgesucht haben, um über die Unterhaltszahlungen der Sängerin zu verhandeln. Da der gemeinsame Nachwuchs mittlerweile älter geworden sei, sollen sich auch die Bedürfnisse der beiden Jungs verändert haben. Deshalb habe der 40-Jährige laut eigener Aussage nicht die finanziellen Mittel, seine Kinder ebenso gut zu versorgen wie seine Exfrau. Ihr Dad habe seinem einstigen Schwiegersohn daraufhin versichert, dass sich die Fürsorge des Popstars in finanzieller Hinsicht kein Stück geändert habe und die Forderung dementsprechend zurückgewiesen.

Die Hochzeit mit Britney hat Kevin damals unglaublich viel Aufmerksamkeit gebracht. Seit der Trennung versucht er nun vergeblich, sich selbst etwas aufzubauen. 2006 wollte er zunächst als Rapper durchstarten und brachte sogar ein Album heraus. Der große Durchbruch blieb allerdings aus. Vor drei Jahren fasste er dann den Entschluss, als DJ Karriere zu machen. Damit scheint der Familienvater allerdings auch keine Unsummen zu verdienen, sonst müsste er die Mutter seiner Kinder schließlich nicht um eine Finanzspritze bitten.

Britney Spears und Kevin Federline bei den Billboard Music Awards 2004Frazer Harrison/Getty Images
Britney Spears und Kevin Federline bei den Billboard Music Awards 2004
Kevin Federline und sein Sohn Sean PrestonInstagram / federline4real
Kevin Federline und sein Sohn Sean Preston
Kevin Federline in einem New Yorker Strip ClubJose Perez / Splash News
Kevin Federline in einem New Yorker Strip Club
Glaubt ihr, dass Kevin die Unterhaltszahlungen ausschließlich für seine Söhne nutzt?3913 Stimmen
3839
Nein, er lebt bestimmt selbst davon!
74
Ja, er will seinen Kindern eben was bieten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de