Seit fünfzehn Jahren quasselt sie ohne Punkt und Komma! 2003 veränderte sich nicht nur das Leben der damals unter dem Nachnamen Karahanci bekannten Gülcan Kamps (35), sondern damit auch die Fernsehwelt. Mit ihrem Sprung vor die Kamera des kunterbunten Musiksenders VIVA öffneten sich 2003 für die junge Moderatorin die Türen zum Blitzlichtgewitter – das sie bis heute einfach nicht loslässt!

In einem Instagram-Post blickt die Mikrofonschönheit auf ihre Karriere zurück: Der Schnappschuss zeigt Gülcan als zartes Kameragesicht bei der ECHO-Preisverleihung – und zwar, wie es sich für die quirlige Showqueen gehörte, mit einem Diadem auf ihrem Kopf. "Ihr steht schon sehr lange (ich mache es seit 15 Jahren) an meiner Seite und unterstützt mich mit all eurer Energie, eurem Witz, eurem Charme und eurer riesigen Liebe", bedankt sie sich bei ihren treuen Anhängern für ihre langjährige Unterstützung.

"Ich weiß, dass mein Erfolg unser gemeinsamer Erfolg ist und das macht mich sehr glücklich und stolz, euch an meiner Seite zu wissen", beendet sie die rührende Liebeserklärung an ihre Fans. Für ihre Danksagung erntet die Teilzeitblondine reichlich positives Feedback: "Danke dir, dass du uns beim Erwachsenwerden begleitet hast", lautet nur eine der vielen lieben Rückmeldungen an die Quasselqueen der Herzen.

Gülcan KampsSean Gallup/Getty Images
Gülcan Kamps
Gülcan Kamps bei The DomePromiflash
Gülcan Kamps bei The Dome
Gülcan Kamps bei einem Event in Berlin 2004Sean Gallup/Getty Images
Gülcan Kamps bei einem Event in Berlin 2004
Erinnert ihr euch noch an Gülcans Zeit bei VIVA?448 Stimmen
374
Ja, das hat mir immer sehr gefallen!
74
Nein, VIVA war nie mein Ding.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de