Dass auch Weltstars in ganz gewöhnliche Autounfälle verwickelt werden können, beweist jetzt niemand Geringeres als Justin Bieber (24). Der kanadische Sänger sorgt aktuell nicht nur mit seiner On-Off Beziehung zu Popsternchen Selena Gomez (25) gehörig für Schlagzeilen, sondern steht auch sonst unter genauer Beobachtung der Öffentlichkeit. Jetzt sorgte er erneut für einen schockierenden Moment: Der "What Do You Mean"-Interpret wurde Opfer einer Auffahrpanne!

Wie TMZ jetzt berichtete, ereignete sich das Spektakel am vergangenen Freitag um kurz vor 21:00 Uhr in West Hollywood. Justin war gerade auf dem berühmten Sunset Boulevard unterwegs, als seine schicke G-Klasse von einem Range Rover angerempelt wurde. Der 24-Jährige, der alleine unterwegs war, und der Fahrer, der ihm hinten hineingefahren war, tauschten umgehend Kontaktinformationen aus. Beide blieben unverletzt. Ob der Unfall wohl zustande kam, weil Justin mit seinen Gedanken woanders war?

Seit seiner letzten Trennung von Gesangskollegin Sel wurde der Hottie mit dem einen oder anderen Model gesichtet. Baskin Champion (22), die Beauty mit blonder Mähne, soll es ihm besonders angetan haben. Vielleicht war sie der Grund, warum sich der Musiker nicht voll und ganz auf den Straßenverkehr konzentrieren konnte.

Justin Bieber und Hailey Baldwin in New York City
Getty Images
Justin Bieber und Hailey Baldwin in New York City
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Glaubt ihr, dass Justin selbst Schuld an dem Auffahrunfall trägt?498 Stimmen
98
Möglicherweise! Wahrscheinlich war er mit seinen Gedanken bei Sel oder der schönen Unbekannten.
400
Wahrscheinlich nicht. Er kann ja nichts dafür, wenn jemand ihn von hinten rammt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de