Mit mehr als 150 Millionen verkauften Platten und 25 Grammy-Nominierungen zählt R. Kelly (51) nach wie vor zu den erfolgreichsten Künstlern überhaupt. Letztes Jahr überschatteten jedoch schwerwiegende Anschuldigungen gegen den R&B-Star seinen Ruhm. Er soll mehrere junge Mädchen schwer missbraucht haben. Neue Enthüllungen versetzen die Musikwelt jetzt abermals in Schock: Der "I Believe I Can Fly"-Interpret soll eine 14-Jährige wie ein wildes Tier dressiert haben.

Die BBC3-Dokumentation "R. Kelly: Sex, Girls and Videotapes" deckte kürzlich weitere pikante Details über das Doppelleben des Weltstars auf. Kitty Jones, die er für zwei Jahre in seinem inneren Kreis gefangen hielt, meldete sich in einem Interview erstmals zu Wort. Vor laufenden Kameras offenbarte das Opfer, dass der Sänger eine junge Frau seit deren 14. Lebensjahr nach seinem Belieben trainiert haben soll. Wie Dlisted berichtete, habe er die Betroffene auf allen Vieren krabbeln lassen und sie angeblich zum Oralsex gezwungen. "Sie sah aus wie ich, war gekleidet wie ich und sagte die Dinge, die ich sagen musste. Da wurde mir klar: Er hielt uns alle wie seine Tiere, wie sein Eigentum", gestand Kitty.

Bereits in seiner Vergangenheit umwarb sich der Musiker immer wieder mit jungen Frauen. 1994 heiratete er mit 27 Jahren sogar die damals erst 15-jährige Sängerin Aaliyah. Sie kam wenige Jahre später bei einem schrecklichen Flugzeugabsturz ums Leben.

R. Kelly, R&B-StarMike Pont/Getty Images
R. Kelly, R&B-Star
R. Kelly während seiner "The Buffet"-TourDaniel Boczarski/Getty Images
R. Kelly während seiner "The Buffet"-Tour
R. Kelly, SängerRick Diamond/Getty Images for Sony Pictures Entertainment
R. Kelly, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de