Es war wohl seine bisher emotionalste Reise! Superstar Ed Sheeran (27) besuchte im Zuge des Red Nose Day Monrovia, die Hauptstadt von Liberia in Westafrika. Er will durch eine Dokumentation auf die schlimmen Zustände und die große Armut im Land aufmerksam machen – und konnte vor Ort selbst kaum glauben, wie schlecht es besonders den Kindern geht. Völlig ergriffen von der Geschichte eines kleinen Jungen zeigte der Rotschopf sein großes Herz und kaufte spontan für einige Kids ein Haus – und gab ihnen damit auch Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Schlafend in einem dreckigen Kanu fand Ed Sheeran den kleinen JD vor. Der Achtjährige lebt seit einem halben Jahr auf der Straße, Mutter und Großvater starben an Ebola, sein Vater verließ ihn. Er wurde geschlagen, vergewaltigt und ist ganz allein, hat kein Dach über dem Kopf, täglich nur ein bisschen Wasser und ein Stück Brot, um sich bei Kräften zu halten. Eine unglaubliche Situation für den Briten, der mit Armut nie etwas zutun hatte. Während eines Interviews versprach Ed, für JD und seine Freunde ein Haus zu kaufen, damit die Jungs zur Schule gehen können. Dabei betonte er: "Es ist egal, was es kostet."

Inzwischen lebt JD dank Ed Sheeran mit fünf Freunden in einem Haus, eine ältere Frau wohnt mit ihnen dort und passt auf die Kids auf. JD kann sein großes Glück überhaupt nicht fassen: "Sie kümmert sich immer um uns und passt auf, dass es uns gut geht. Sie kümmert sich wirklich um mich. So was hatte ich noch nie." Worte, die für Superstar Ed wahrscheinlich mehr wert sind als all der Reichtum, den er besitzt!

Ed Sheeran auf der BühneGareth Cattermole / Getty Images
Ed Sheeran auf der Bühne
Ed Sheeran im Dezember 2017Mike Coppola / Getty Images
Ed Sheeran im Dezember 2017
Ed Sheeran, MusikerDefrance / Splash News
Ed Sheeran, Musiker
Würdet ihr euch mehr Engagement von Superstars wünschen?2092 Stimmen
2017
Ja, auf jeden Fall. Sie haben das Geld, um die Welt zu verbessern!
75
Nein, ich finde, dass schon sehr viel getan wird! Man kann nicht allein die Welt retten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de