Er ist einer der wohl besten Sportler der Welt, doch Tiger Woods (42) ist auch ganz tief gefallen. Einer der größten Skandale seiner Karriere sind die Fremdgehschlagzeilen aus dem Jahr 2009. Aber auch das vergangene Jahr lief nicht gut für den Profigolfer. Im Mai 2017 wurde Tiger wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln festgenommen, bekam später eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und musste sich in eine Rehab-Klinik begeben. Bereits nach Bekanntwerden seiner Sexsucht vor neun Jahren machte der Sportler einen Entzug – von dem jetzt erstmals erschütternde Details bekanntwerden.

Die US-Autoren Jeff Benedict und Armen Keteyian haben ein neues Enthüllungsbuch über Tiger herausgebracht. Der Inhalt soll laut Radar Online äußerst brisant, aber auch bewegend sein. So wird unter anderem beschrieben, wie der heute 42-Jährige zur Zeit seines Entzugs lebte. Tiger habe ein winziges, spärlich eingerichtetes Häuschen mit Gemeinschaftsbad auf dem Gelände einer Entzugsklinik bezogen, ohne Telefon, Computer oder Internet. Zudem galt ab 22 Uhr eine Sperrstunde.

Um seine Sexsucht zu behandeln, musste der berühmte Golfspieler seinen Ärzten eine chronologische Auflistung aller seiner sexuellen Erfahrungen seit seiner Kindheit aufstellen. Außerdem musste er seiner betrogenen Ehefrau Elin Nordegren (38) entgegentreten und ihr persönlich von all seinen dunklen Geheimnissen erzählen.

Polizeifoto von Tiger Woods, entstanden bei seiner Festnahme in Florida 2017Splash News
Polizeifoto von Tiger Woods, entstanden bei seiner Festnahme in Florida 2017
Tiger Woods bei einem "Omega Dubai Desert Classic"-Event 2017Getty Images / Ross Kinnaird
Tiger Woods bei einem "Omega Dubai Desert Classic"-Event 2017
Elin Nordegren und Tiger WoodsGetty Images/Harry How
Elin Nordegren und Tiger Woods
Bewegen euch die Details aus Tiger Woods Entzug?364 Stimmen
139
Ja, das klingt schon alles sehr hart.
225
Nein, er wollte es ja nicht anders. Ich habe kein Mitleid.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de