Trotz der ersten schönen Frühlingstage muss sich Carsten Maschmeyer (58) jetzt erst recht warm anziehen! Der einstige Die Höhle der Löwen-Investor hat einen der Bewerber seines neuen TV-Formates "Start Up!" verärgert – und der will ihn nun deswegen verklagen. Volker Roth stellte in der ersten Folge der Show seine Erfindung "Bierball" vor – und die fand der millionenschwere Unternehmer nicht sonderlich überzeugend.

Das Konzept: Der "Bierball" ist eine Art überdimensionale PET-Flasche in Form eines Fußballs, gefüllt mit fünf Liter frisch gezapftem Bier und einem Henkel zum Verschließen und Tragen. Maschmeyer konnte darüber nur schmunzeln: "Haben sie schon ein paar Bier getrunken, als ihnen die Idee kam?", fragte er den 67-jährigen Rentner in der Sendung, investierte nicht und bezeichnete das Gerät als Jahrmarkt-Spielerei. Tüftler Volker war entsetzt: "Das lasse ich mir nicht bieten. Er muss mich nicht so vorführen", regte sich der Bayer im Bild-Interview auf. "Ich werde mir das von Maschmeyer nicht kaputt reden lassen. Nur, weil er Geld hat, bedeutet das nicht, dass man respektlos zu Menschen sein kann. Deswegen will ich ihn anzeigen", fügte er wütend hinzu.

Der Beschuldigte solle sich einfach bei Volker entschuldigen – Geld wolle er keines von ihm. "Der Bierball hat kein Potenzial für ein erfolgreiches Start Up", erklärte Maschmeyer bei Bild und fügte hinzu: "Das erläutere ich ihm gerne bei einem Bier – gezapft und eingeschenkt aus dem Bierball."

Carsten Maschmeyer bei "Die Höhle der Löwen"André Schrieber
Carsten Maschmeyer bei "Die Höhle der Löwen"
Dr. Klaus Schieble, Carsten Maschmeyer, Lea Lange und Matthew Mockridge, "Start Up!"-ExpertenSAT.1/Claudius Pflug
Dr. Klaus Schieble, Carsten Maschmeyer, Lea Lange und Matthew Mockridge, "Start Up!"-Experten
Carsten Maschmeyer bei "Start Up!"SAT.1 / Andre Kowalski
Carsten Maschmeyer bei "Start Up!"
Wie findet ihr die Reaktion des Gründers auf Maschmeyers Kommentar?2527 Stimmen
688
Gerechtfertigt! Diese Aussage hätte er sich wirklich sparen können. Ich wäre auch sauer.
1839
Übertrieben! Der Mann kann offensichtlich nicht mit Kritik umgehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de