Twitter-Hype dank Quoten-Flop! Carsten Maschmeyers (58) neue TV-Sendung "Start Up!" kommt beim Publikum so gar nicht gut an. Die Zuschauerzahlen flachen Woche um Woche weiter ab und im Netz kassieren der Unternehmer und seine Gründer-Show viel Kritik. Doch statt Trübsal über die schlechte Performance seines Castings zu blasen, sorgt er lieber für starke Trendings bei Twitter. Carsten ruft seine Hater zu besonders gemeinen Postings auf und stellt sogar eine Belohnung aus!

10.000 Euro bot der Die Höhle der Löwen-Investor dem User, der den "bissigsten Kommentar zur Sendung verfasst", vor Beginn des Formats am Mittwoch. Das ließen die Follower sich nicht zweimal sagen und beeindruckten den 58-Jährigen so sehr, dass er noch mal Kohle drauflegte: "Das habe ich jetzt von meinem #MeanTweets-Aufruf! Mein Bauch tut mir weh vor Lachen. [...] Ihr seid so gut, da darf nicht nur einer belohnt werden." Für den zweit- bis zehntbesten Kommentar lobte Carsten jeweils 1.000 Euro aus. Der Gewinner soll noch am Donnerstag bekannt gegeben werden.

Im Hinblick auf die TV-Quoten konnte der Ehemann von Schauspielerin Veronica Ferres (52) dennoch nicht viel erreichen. Nur 650.000 Zuschauer schauten sich laut DWDL "Start Up!" an – das sind noch einmal 70.000 Menschen weniger als in der Vorwoche.

Dr. Klaus Schieble, Carsten Maschmeyer, Lea Lange und Matthew Mockridge, "Start Up!"-ExpertenSAT.1/Claudius Pflug
Dr. Klaus Schieble, Carsten Maschmeyer, Lea Lange und Matthew Mockridge, "Start Up!"-Experten
Carsten Maschmeyer bei "Start Up!"SAT.1 / Jens Hartmann
Carsten Maschmeyer bei "Start Up!"
Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf DümmelMG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel
Findet ihr die Aktion von Carsten Maschmeyer gelungen?1063 Stimmen
449
Klar, das ist doch echt kreativ
614
Nein, das ist doch nur eine komische PR-Aktion gewesen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de