Das kann ja kein Zufall sein! Prinzessin Madeleine von Schweden (35) und ihr Ehemann Chris O'Neill (43) wurden Anfang März zum dritten Mal Eltern. Neben Tochter Leonore (4) und Sohn Nicolas (2) begrüßten sie noch ein weiteres Mädchen in ihrer Familie. Die kleine Adrienne Josephine Alice soll nun ganz nach Tradition der Royals am 8. Juni offiziell getauft werden. Das Datum hat für ihre Eltern bereits eine besondere Bedeutung.

2013 gaben Madeleine und Chris sich ebenfalls am 8. Juni in der Schlosskirche in Stockholm das Jawort. Fünf Jahre später soll nun ihr jüngster Sprössling am gleichen Tag seine christliche Weihung erhalten, allerdings nicht in eben jener Kapelle, sondern auf Schloss Drottingholm – dem Wohnsitz von König Carl Gustaf (71) und Königin Silvia (74). Nicht nur Adrienne teilt damit einen wichtigen Tag im Leben mit ihren Eltern. Schon ihre Schwester Leonore wurde 2014 an jenem Datum getauft.

Während die Planungen für die Taufe in Schweden bereits auf Hochtouren laufen, stellen sich Fans vor allem eine Frage: Wer werden die Paten sein? Laut Royal Central soll Prinz Daniel (44), der Ehemann von Madeleines Schwester Kronprinzessin Victoria (40), hoch im Kurs stehen.

Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill bei ihrer Hochzeit 2013Andreas Rentz/GettyImages
Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill bei ihrer Hochzeit 2013
Prinzessin Adrienne von Schweden, eine Woche nach ihrer GeburtInstagram / princess_madeleine_of_sweden
Prinzessin Adrienne von Schweden, eine Woche nach ihrer Geburt
Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas mit ihrer kleinen SchwesterInstagram / princess_madeleine_of_sweden
Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas mit ihrer kleinen Schwester
Wie findet ihr es, dass Taufe und Hochzeitstag zusammenfallen?628 Stimmen
562
Voll schön, das ist eine gute Tradition
66
Nicht so gut, irgendwie sollte doch jeder wichtige Tag für sich stehen dürfen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de