Wollte sie ihn überhaupt jemals heiraten? Anfang vergangenen Jahres trennte sich Sängerin Kylie Minogue (49) nach knapp zwei Jahren Beziehung von ihrem Verlobten Joshua Sasse (30). Zunächst hielt sich die gebürtige Australierin mit Statements bezüglich ihres Liebes-Aus zurück. Doch nun gestand sie: Die Ehe sei einfach nichts für sie. Jetzt scheint ihr Ex auf dieses Statement zu reagieren und wirkt nicht sonderlich begeistert!

Auf seinem Instagram-Account postet der Schauspieler ein kryptisches Statement: "Was immer dir auch widerfahren mag – du musst wissen und nie vergessen: Es ist nichts Persönliches." Und falls dieser Spruch noch nicht eindeutig genug ist, setzt der 30-Jährige mit seinem Kommentar noch einen drauf. Es ginge darum, loszulassen und das Leben wieder in die Hand zu nehmen. Es sei nicht persönlich, wenn man jemanden in seinem Leben verliere, man solle sich nicht daran klammern. Diesen Beitrag versieht Joshua unter anderem mit den Hashtags #loslassen, #scheißdrauf, #esistnichtpersönlich und #lassdichinspirieren. Will er der Musikerin damit zeigen, dass auch er längst über die Trennung hinweg ist, oder sind das etwa die Worte eines gebrochenen Mannes?

Kurz nach dem Ende der Beziehung mit dem Briten gab Kylie in einem Interview mit dem Playboy zu, dass es ihr ziemlich schwer falle, eine tiefere Liebe aufzubauen. "So richtig verliebt zu sein, ist das Beste! Das Schwierige kommt danach", so die 49-Jährige.

Schauspieler Joshua SasseFrederick M. Brown / Freier Fotograf (Getty)
Schauspieler Joshua Sasse
Joshua Sasse, SchauspielerMatt Winkelmeyer/Getty Images
Joshua Sasse, Schauspieler
Kylie Minogue bei den BRIT Awards 2018John Phillips/Getty Images
Kylie Minogue bei den BRIT Awards 2018
Was meint ihr: Ist Joshua schon über Kylie hinweg?206 Stimmen
116
Ja, er schaut nach vorne!
90
Nein, ihr Statement hat ihn offensichtlich ziemlich verletzt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de