Bald weht ein frischer Wind in der britischen Krone! Am 19. Mai werden Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) endlich heiraten. Die Royalfans feiern die ehemalige Schauspielerin schon jetzt für ihre charmanten Auftritte und ihren treffsicheren Modegeschmack. Nach dem romantischen Jawort könnte auch der Kensington Palace in neuem Glanz erstrahlen: Die frisch Vermählten werden gemeinsam ins darauf angesiedelte Nottingham Cottage ziehen. Und zum Thema Inneneinrichtung hat die einstige Suits-Darstellerin ihre ganz eigenen Vorstellungen!

Auf ihrem mittlerweile geschlossenen Blog The Tig outete sich Meghan vor einiger Zeit als großer Fan der chinesischen Harmonielehre Feng-Shui. Demnach sei es ihr besonders wichtig, dass die Räume in ihrem eigenen Zuhause möglichst freigeräumt bleiben und sämtliche Möbel an den Rand geschoben werden. Auch im Schlafzimmer gibt es für die 36-Jährige eine ganz klare Regel: Sämtliche elektronischen Geräte werden aus den heiligen vier Wänden verbannt!

Was Queen Elizabeth (91) wohl von diesen Einrichtungsideen hält? Unter Royalexperten hält sich seit der Verlobung von Meghan und Harry das Gerücht, dass die 91-Jährige der Hollywood-Beauty mit skeptischer Zurückhaltung begegnet. Das könnte an ihrer besonderen Beziehung zu dem Rotschopf liegen: Trotz seiner zahlreichen Eskapaden zählte er stets zu den Lieblingen der Königin.

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Event in BelfastPool / Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Event in Belfast
Meghan MarkleFlynet - Splash News
Meghan Markle
Queen Elizabeth II. und Prinz HarryJulian Simmonds - WPA Pool / Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry
Meint ihr, Meghan wird im Nottingham Cottage mit Fengh-Shui arbeiten?562 Stimmen
432
Ja, wenn das ihre Vorliebe ist!
130
Nein, sie wird sich an die royalen Regeln halten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de