Die ganze Familie war für den ECHO nominiert – und keiner hat gewonnen! Für die Kelly Family versprach der wichtigste Musikpreis Deutschlands in diesem Jahr zu einem Award-Fest zu werden. In ganzen vier Kategorien wurde die Gruppe bzw. Maite (38) und Paddy (40) zusammen für eine Auszeichnung vorgeschlagen. Leider gingen alle leer aus. Warum das aber gar nicht schlimm ist, verriet nun Patricia (48) in einem Interview!

Die Kellys hätten nicht nur für das Album des Jahres und Band International geehrt werden können, auch Maite und Paddy hätten in der Rubrik Schlager und Künstler National brillieren können. Doch nichts davon trat ein. Überhaupt kein Drama, wie Patricia im Gespräch mit VOX offenbarte. "Ich bin froh, dass kein Kelly gewonnen hat. Es wäre doof gewesen, wenn nur ein Kelly gewonnen hätte", berichtete die 48-Jährige erleichtert.

Die Zweifach-Mama ging aber noch einen Schritt weiter. Einen ECHO zu gewinnen, sei nämlich nicht unbedingt ein Garant für eine lange Karriere. "Es ist keine Bestätigung für Erfolg. Es gibt viele Leute, die einen ECHO gewinnen, und zwei Jahre später hört man nichts mehr von denen." Was wohl die Preisträger des Abends von diesem streitlustigen Statement halten?

Angelo Kelly, Kathy Kelly, John Kelly, Bernhard Paul, Joey Kelly & Patricia Kelly im Roncalli Zirkusprivat
Angelo Kelly, Kathy Kelly, John Kelly, Bernhard Paul, Joey Kelly & Patricia Kelly im Roncalli Zirkus
Patricia Kelly, SängerinFacebook / PatriciaKelly.Official
Patricia Kelly, Sängerin
Die Kelly Family bei der ARD-Show "Schlagercountdown - Das große Premierenfest"Sebastian Gabsch / Future Image / ActionPress
Die Kelly Family bei der ARD-Show "Schlagercountdown - Das große Premierenfest"
Wie findet ihr es, dass die Kellys keinen ECHO abgeräumt haben?989 Stimmen
340
Mir ist das eigentlich egal, ich finde aber Patricias Haltung etwas merkwürdig.
649
Schade, die Kellys hätten einen ECHO wirklich mehr verdient, als ihre Konkurrenz.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de