Denkwürdiger Auftritt von Beyoncé (36)! Die Live-Performances der Sängerin sind immer extrem gefragt. Für die Halbzeitshow des Super Bowls – dem US-amerikanischen Finale der Football-Profiliga – durfte Queen Bey bereits zweimal auf der Bühne stehen. Doch auf dem beliebten Festival Coachella in der Nähe der Wüstenstadt Palm Springs präsentierte sie ihre Power-Darbietungen bisher noch nicht. Am Samstag war es allerdings endlich soweit und nicht nur rockte Beyoncé die Menge, sie schrieb sogar Geschichte!

"Coachella, danke dafür, dass ihr es mir erlaubt, als erste schwarze Frau Headliner zu sein", eröffnete die Künstlerin ihren ersten Song des Abends und genau das macht es auch so besonders. Tatsächlich hatte vor ihr noch keine afroamerikanische Frau solo auf dem Festival als Main-Act gespielt. Auch in der Geschlechterfrage liegt Beyoncé ganz weit vor, denn nur zwei Frauen vor ihr durften sich Headliner nennen.

Eigentlich sollte die Musikerin bereits im letzten Jahr die Menge in Erstaunen versetzen, doch da kam ihr die Schwangerschaft mit ihren Zwillingen in die Quere. "Ich hatte Zeit, mit diesen beiden wunderschönen Seelen in meinem Bauch zu träumen", entschuldigte sie sich bei ihren Fans zwischen zwei Songs. Glücklicherweise konnte Lady Gaga (32) damals für sie einspringen.

Destiny's Child auf dem Coachella-Festival 2018Aced1500/Splash News
Destiny's Child auf dem Coachella-Festival 2018
Beyoncé beim Super Bowl 2016Patrick Smith/Getty Images
Beyoncé beim Super Bowl 2016
Lady Gaga beim Coachella 2017Neilson Barnard / Getty Images
Lady Gaga beim Coachella 2017
Habt ihr gewusst, dass Beyoncé als erste afroamerikanische Künstlerin beim Coachella aufgetreten ist?2207 Stimmen
2002
Nein, das ist schon krass
205
Ja, das wusste ich


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de