Mit nackter Haut zum Gesangsstar? Emilija Mihailova gilt als Skandalnudel der diesjährigen DSDS-Staffel. Besonders viel Aufmerksamkeit sicherte sich die kurvige Brünette vor allem durch ihr Playboy-Shooting. Fans der Show unterstellten der Sexbombe allerdings schnell: Statt mit ihrer Stimme habe es Emilija vor allem dank ihres Äußeren in die Mottoshows geschafft. Auch Superstar-Anwärterin Janina El Arguioui (30) glaubt, dass hinter den freizügigen Fotos der Schweizerin eine Strategie steckt!

Im Promiflash-Interview plauderte die Nachwuchssängerin nun ganz offen über ihre schillernde Konkurrentin. "Ich glaube, dass Emilija eine ganz bestimmte Taktik hat – eine Geschäftsidee, die sie gerade verfolgt. Das (Playboy-Shooting, Anm. d. Red.) war ein sehr schlauer Schachzug von ihr", meinte die Powerfrau. Allerdings sehe sie die Aktion eher kritisch: "Sie könnte damit neue Fans bekommen. Ich denke aber, dass ein Großteil auch abspringen könnte." Sie betrachte die erotischen Aufnahmen für das Männermagazin gewissermaßen als "Wettbewerbsschummeln", um sich beim Voting zusätzliche Stimmen zu sichern.

Dennoch gönne Janina ihrer Mitstreiterin den Erfolg. "Sie hat mir erzählt, dass sie sich das schon immer gewünscht hat und das ist natürlich ein super Ziel, das sie erreicht hat", erklärte die Kaarsterin weiter. "Wenn das die Branche ist, in die sie möchte, hat sie meiner Meinung nach alles richtig gemacht."

Janina El Arguioui, DSDS-KandidatinInstagram / janina.elarguioui.official
Janina El Arguioui, DSDS-Kandidatin
Emilija Mihailova beim DSDS-Recall in SüdafrikaMG RTL D / Stefan Gregorowius
Emilija Mihailova beim DSDS-Recall in Südafrika
Janina El Arguioui, DSDS-KandidatinInstagram / janina.elarguioui.official
Janina El Arguioui, DSDS-Kandidatin
Seht ihr Emilijas Playboy-Shooting auch als "Wettbewerbsschummeln" an?1435 Stimmen
406
Nein! Erotikfotos und DSDS haben ja nichts miteinander zu tun.
1029
Ja, klar! Vielleicht rufen dann auch Fans an, die Emilija einfach nur heiß finden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de