Conchita (29) rührte am Sonntagabend die Öffentlichkeit! In einem emotionalen Statement erklärte sie ganz offen, dass sie seit vielen Jahren HIV-positiv sei. Glücklicherweise sei sie in guter ärztlicher Behandlung und durch die Medikamente könne sie auch den Virus nicht weitergeben. Auch fühle die ESC-Gewinnerin von 2014 sich gesundheitlich gut. Eigentlich wollte die Sägerin ihr Schicksal allerdings nicht so bekannt machen und das aus mehreren Gründen.

"Der Wichtigste war mir meine Familie, die seit dem ersten Tag Bescheid weiß und mich bedingungslos unterstützt hat. Ihnen hätte ich die Aufmerksamkeit für den HIV-Status ihres Sohnes, Enkels und Bruders gerne erspart", erklärte Conchita bei Instagram ihre Bedenken. Auch ihre Freunde hätte sie lieber davor bewahrt, da die 29-Jährige wohl damit rechnete, dass ihre Offenbarung für viel Aufsehen sorgen würde.

Zudem sei Conchita ihre Privatsphäre eigentlich sehr wichtig und die Informationen über ihren Gesundheitszustand ginge die Öffentlichkeit schließlich nichts an: "Zweitens ist es eine Information, die meiner Meinung nach hauptsächlich für diejenigen Menschen von Relevanz ist, mit denen sexueller Kontakt infrage kommt." Ein Ex-Freund drohte nun allerdings damit, die Information zu verbreiten und deshalb entschloss sich die Musikerin, sich selbst zu outen.

Conchita Wurst bei der "Künstler gegen Aids"-GalaAEDT/WENN.com
Conchita Wurst bei der "Künstler gegen Aids"-Gala
Conchita Wurst bei den Golden GlobesGetty Images
Conchita Wurst bei den Golden Globes
Conchita Wurst bei den Golden GlobesGetty Images
Conchita Wurst bei den Golden Globes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de