Im vergangenen Jahr überzog ein Schatten die deutsche Medienwelt: "Wetten, dass…?"-Erfinder und Kultmoderator Frank Elstner (75) soll an Parkinson erkrankt sein. Die Vermutungen kamen auf, nachdem er in der ARD-Geburtstags-Show "Top, die Wette gilt" auffallend langsame Bewegungen gemacht hatte und seine Hände nicht stillhalten konnte. Ununterbrochen zitterten sie – jetzt verrät Frank erstmals nach seinem Fernsehbesuch, wie es um seine Gesundheit steht.

So ganz bringt er nicht Licht ins Dunkel: Der 75-Jährige habe schon länger ungewöhnliche Muskelzuckungen, das gab er ehrlich zu. "Seit einigen Jahren bemerke ich einen nervositätsabhängigen Tremor, dessen Ursachen bis jetzt noch nicht hundertprozentig geklärt sind", sagte er gegenüber Bunte. Bisher sei er jedoch noch nicht allzu sehr beunruhigt: "Da es mir gut geht, mache ich mir auch keine größeren Gedanken", stellte der gebürtige Österreicher klar.

In den Ruhestand geht Frank deswegen noch lange nicht – ganz im Gegenteil! "Letzten Monat hatte ich zwei große Fernsehauftritte beim NDR und beim MDR, die ich ohne Beeinträchtigung durchführen konnte", freute sich die Mattscheiben-Legende im Interview.

Frank Elstner beim Deutschen Radiopreis 2012Getty Images / Christian Augustin
Frank Elstner beim Deutschen Radiopreis 2012
Frank Elstner, TV-ModeratorGetty Images / Clemens Bilan
Frank Elstner, TV-Moderator
Frank Elstner bei "Wer weiß denn sowas" im März 2016 in HamburgGetty Images/Christian Augustin
Frank Elstner bei "Wer weiß denn sowas" im März 2016 in Hamburg
Seid ihr überrascht, wie entspannt Frank mit seinen Muskelzuckungen umgeht?840 Stimmen
516
Ja total! Vielleicht sollte er es lieber mal kontrollieren lassen.
324
Nee, er war schon immer ein entspannter Typ Mensch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de